12 Replies Latest reply on Oct 14, 2011 4:10 AM by CalumField1

    Windows 7 und die neue Superbar

    Ratzratz Expert
      Hallo,

      ich bin gerade dabei unsere alten XP-Projekte auf Windows 7 Prof. (x64) umzustellen. Bei XP gibt es ja die praktische Schnellstartleiste zum Starten diverser Programme.
      Wenn man da benutzerbezogen unter "%APPDATA%\Microsoft\Internet Explorer\Quick Launch" per CreateLink eine Verknüpfung erzeugt, ist die für den Benutzer sofort sichtbar, kann verwendet werden und gut wars.

      Leider scheint das in Win 7 nicht mehr so einfach zu sein. Da werden zwar unter "%APPDATA%\Roaming\Microsoft\Internet Explorer\Quick Launch\User Pinned\TaskBar" die entsprechenden Verknüpfungen reinkopiert, wenn man "An Taskleiste anheften" anklickt. Leider reicht das bloße Reinkopieren nicht, um eine funktionierende Schnellstartverknüpfung zu bekommen, da noch diverse Registrierungseinträge im REGBINARY-Format erzeugt werden.

      Ich bin jetzt zwar auf eine Lösung mit PowerShell gestossen (siehe "http://blog.crayon.no/blogs/ragnar/archive/2009/04/17/pin-applications-to-
      windows-7-taskbar.aspx"), die mir jedoch etwas umständlich erscheint.

      Gibt es da bei DSM7 nichts Eleganteres, um Verknüpfungen anzuheften?

      Gruß
      M. Metzger
        • 1. Re: Windows 7 und die neue Superbar
          CalumField1 Expert
          Tagchen,

          ich habe damals in einen Projekt einen VBS Skript benutzt, die Benutzung dafür ziemlich ähnlich der Powershell Lösung.

          Mir wäre kein andere Weg bewusst, und heutezutage werde ich den Powershell Lösung nehmen.
          • 2. Re: Windows 7 und die neue Superbar
            FrankScholer Master
            Hallo M.,

            schau dir mal auf meinem Blog den Artikel "PowerShell-Scripts in DSM 7 (Teil II)" an. Da beschreibe ich das auch nochmal (basierend auf dem Artikel, den du auch gefunden hast, nur etwas "aufgeräumt"). Außerdem gibt's dort auch ein fertiges NetInstall Paket inkl. PowerShell-Script zum Download...

            Ein anderer Weg ist mir auch nicht bekannt, auch wenn ich schon vor längerem einen Feature Request gestellt habe, dass es dafür in Enteo v6 / DSM 7 eine schönere Lösung geben sollte.

            HTH, Grüße Frank
            • 3. Re: Windows 7 und die neue Superbar
              Specialist
              Hi Frank!

              Ich bekomme das Skript nach Deinem Vorschlag einfach nicht ans rennen. Im LogFile behauptet enteo immer folgendes:

              13:41:48.926 E     Warning (Module:nilsPipe, Severity:0x03): NPI: Script error: System.Management.Automation.PSArgumentException: No snap-ins have been registered for Windows PowerShell version 2.
                 at System.Management.Automation.PSSnapInReader.GetMshSnapinRootKey(RegistryKey versionRootKey, String psVersion)
                 at System.Management.Automation.PSSnapInReader.Read(String psVersion, String mshsnapinId)
                 at System.Management.Automation.Runspaces.MshConsoleInfo.AddPSSnapIn(String mshSnapInID)
                 at System.Management.Automation.Runspaces.RunspaceConfigForSingleShell.DoAddPSSnapIn(String name, PSSnapInException& warning)
                 at System.Management.Automation.Runspaces.RunspaceConfiguration.AddPSSnapIn(String name, PSSnapInException& warning)
                 at EnteoPowershellHost.ConfigureAndCreateRunspace()
                 at EnteoPowershellHost.RunSafe()
                 at EnteoPowershellHost.Run()


              Wenn ich mich dann über das NPI LogFile weiterhangle, sehe ich dann


              13:41:49.784 2  -> InstallAssembly('C:\Program Files (x86)\NetInst\Enteo.Powershell.ScriptCmdlet.dll','C:\Program Files (x86)\NetInst\Enteo.Powershell.ScriptCmdlet.dll',rExecuteInstallerClass,'')
              13:41:49.815 1   xniTools: Checking if a .NET Framework version equal or higher than 1.1.0 installed
              13:41:49.815 0   xniTools: Using framework root path: C:\Windows\Microsoft.NET\Framework\
              13:41:49.815 0   xniTools: Checking v1.0.3705
              13:41:49.815 0   xniTools: Checking v1.1.4322
              13:41:49.815 0   xniTools: matched
              13:41:49.815 0   xniTools: Gathering information about the assembly
              13:41:49.815 0   xniTools: Assembly-ImageName: C:\Program Files (x86)\NetInst\Enteo.Powershell.ScriptCmdlet.dll
              13:41:49.846 0   xniTools:   Assembly-Version: 7.0.1 rev 1379
              13:41:49.846 0   xniTools:       Assembly-Key: 00 24 00 00 04 80 00 00 94 00 00 00 06 02 00 00 00 24 00 00 52 53 41 31 00 04 00 00 01 00 01 00 7D 76 7F 1E D2 AA A7 D3 DD 94 25 18 C2 BA 43 CE C1 87 D5 7C 1C D6 83 C1 2F 20 12 F5 DC E1 0E DE 5D 59 3E 80 33 9C E9 E5 3B F8 53 7A 3E 53 0C AE 70 B9 75 2F E2 73 BD 9F 25 8B 7C ED 60 7B 33 56 BB B5 82 D7 FE 01 64 CE 9A 88 16 48 8E EF 1A B8 1B 48 33 E8 AA 32 DC 9C 32 B8 2D 06 92 7F BD AE 5D C8 C9 35 8C DA B8 A4 DC B0 EA 78 AE 3F 68 10 0A 71 86 B3 09 02 40 97 30 1C 89 00 20 B4 0F E0
              13:41:49.846 0   xniTools: Referenced MSCorLib information
              13:41:49.846 0   xniTools: Assembly-ImageName: mscorlib
              13:41:49.846 0   xniTools:   Assembly-Version: 2.0.0 rev 0
              13:41:49.846 0   xniTools:       Assembly-Key: B7 7A 5C 56 19 34 E0 89
              13:41:49.846 1   xniTools: Checking if a .NET Framework version equal or higher than 2.0.0 installed
              13:41:49.846 0   xniTools: Using framework root path: C:\Windows\Microsoft.NET\Framework\
              13:41:49.862 0   xniTools: Checking v1.0.3705
              13:41:49.862 0   xniTools: Checking v1.1.4322
              13:41:49.862 0   xniTools: Checking v2.0.50727
              13:41:49.893 0   xniTools: matched
              13:41:49.893 0   xniTools: Checking v3.0
              13:41:49.908 2   xniTools: Framework version would be sufficient, but C:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v3.0\installutil.exe doesn't exist
              13:41:49.908 0   xniTools: Checking v3.5
              13:41:49.924 2   xniTools: Framework version would be sufficient, but C:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v3.5\installutil.exe doesn't exist
              13:41:49.924 0   xniTools: Checking v4.0.30319
              13:41:49.955 0   xniTools: matched
              13:41:49.955 1   >>Calling ShowStatus with '.NET Assembly wird installiert (Service)'
              13:41:49.955 1   xniTools: Executing the installer class of the assembly ...
              13:41:49.955 1   xniTools: This machine is a x64 hardware so check first if the 64Bit framework version is installed
              13:41:49.955 1   xniTools: Checking if a .NET Framework version equal or higher than 4.0.30319 installed
              13:41:49.955 0   xniTools: Using framework root path: C:\Windows\Microsoft.NET\Framework64\
              13:41:49.955 0   xniTools: Checking v2.0.50727
              13:41:49.955 0   xniTools: Checking v3.0
              13:41:49.955 0   xniTools: Checking v3.5
              13:41:49.955 0   xniTools: Checking v4.0.30319
              13:41:50.002 0   xniTools: matched
              13:41:50.002 1   xniTools: Executing the InstallUtil.exe
              13:41:50.002 1   xniTools:        Executable: C:\Windows\Microsoft.NET\Framework64\v4.0.30319\InstallUtil.exe
              13:41:50.002 1   xniTools: Working-Directory: C:\Program Files (x86)\NetInst\
              13:41:50.002 1   xniTools:        Parameters:  /ShowCallStack /Logfile="C:\Tools\LogFiles\FRS\Enteo.Powershell.ScriptCmdlet_InstallUtil.log" "C:\Program Files (x86)\NetInst\Enteo.Powershell.ScriptCmdlet.dll"
              13:41:50.033 1   xniTools: InstallUtil is up and running (ProcessId=1348)
              13:41:50.033 1   xniTools: Waiting for process ...
              13:42:00.064 1   xniTools: Process finished.
              13:42:00.064 1   xniTools: Executing the installer class of the assembly finished.
              13:42:00.080 0  Powershell: Running script from '\\SRV-TEST-SV\DSM$\Work\cln\Projects\6471\Extern$\Pin-ToTaskbar.ps1' with arguments ''
              13:42:00.111 E  Warning (Module:Powershell, Severity:0x03): Script error: System.Management.Automation.PSArgumentException: No snap-ins have been registered for Windows PowerShell version 2.
                 at System.Management.Automation.PSSnapInReader.GetMshSnapinRootKey(RegistryKey versionRootKey, String psVersion)
                 at System.Management.Automation.PSSnapInReader.Read(String psVersion, String mshsnapinId)
                 at System.Management.Automation.Runspaces.MshConsoleInfo.AddPSSnapIn(String mshSnapInID)
                 at System.Management.Automation.Runspaces.RunspaceConfigForSingleShell.DoAddPSSnapIn(String name, PSSnapInException& warning)
                 at System.Management.Automation.Runspaces.RunspaceConfiguration.AddPSSnapIn(String name, PSSnapInException& warning)
                 at EnteoPowershellHost.ConfigureAndCreateRunspace()
                 at EnteoPowershellHost.RunSafe()
                 at EnteoPowershellHost.Run()


              und in dem da angegebenen LogFile, sehe ich an und für sich auch nur dass der InstallAssembly funktioniert hat:


              Running a transacted installation.

              Beginning the Install phase of the installation.
              See the contents of the log file for the C:\Program Files (x86)\NetInst\Enteo.Powershell.ScriptCmdlet.dll assembly's progress.
              The file is located at C:\Tools\LogFiles\FRS\Enteo.Powershell.ScriptCmdlet_InstallUtil.log.
              Installing assembly 'C:\Program Files (x86)\NetInst\Enteo.Powershell.ScriptCmdlet.dll'.
              Affected parameters are:
                 logtoconsole =
                 showcallstack =
                 assemblypath = C:\Program Files (x86)\NetInst\Enteo.Powershell.ScriptCmdlet.dll
                 logfile = C:\Tools\LogFiles\FRS\Enteo.Powershell.ScriptCmdlet_InstallUtil.log

              The Install phase completed successfully, and the Commit phase is beginning.
              See the contents of the log file for the C:\Program Files (x86)\NetInst\Enteo.Powershell.ScriptCmdlet.dll assembly's progress.
              The file is located at C:\Tools\LogFiles\FRS\Enteo.Powershell.ScriptCmdlet_InstallUtil.log.
              Committing assembly 'C:\Program Files (x86)\NetInst\Enteo.Powershell.ScriptCmdlet.dll'.
              Affected parameters are:
                 logtoconsole =
                 showcallstack =
                 assemblypath = C:\Program Files (x86)\NetInst\Enteo.Powershell.ScriptCmdlet.dll
                 logfile = C:\Tools\LogFiles\FRS\Enteo.Powershell.ScriptCmdlet_InstallUtil.log

              The Commit phase completed successfully.

              The transacted install has completed.


              Wenn ich in Powershell dann "get-pssnapin -registered" aufrufe, sehe ich auch das registriete EnteoScriptPSSnapin. Hab dann in das PowerShell Skript noch den Befehl "Add-PSSnapin EnteoScriptPSSnapin" eingefügt, Fehler bleibt aber gleich. Wenn ich die Powershell Konsole so öffne, kann ich dann auch die Hilfe zu den NI-Befehlen aufrufen, aber über Skript geht irgendwie nix ...

              Hast evtl. noch einen Tipp?

              Gruß

              Peter
              • 4. Re: Windows 7 und die neue Superbar
                FrankScholer Master
                Hi Peter,

                mal ne dumme Frage: hast du die Execution-Policy entsprechend gesetzt? Weil so wie's aussieht, führst du ja das Script direkt vom Share aus...

                Probier's mal, ob du das Verhalten immernoch hast, wenn du vorher per
                Set-ExecutionPolicy -ExecutionPolicy unrestricted

                die Ausführung aller PowerShell-Script zulässt.

                Normalerweise sollte das Script ja gestaged werden und dann würden das PS-Script auch lokal liegen und die (in der Regel empfohlene) Einstellung "RemoteSigned" würde ausreichen...

                HTH, Grüße Frank
                • 5. Re: Windows 7 und die neue Superbar
                  NicoS1 Master
                  Hallo Frank,


                  Normalerweise sollte das Script ja gestaged werden und dann würden das PS-Script auch lokal liegen und die (in der Regel empfohlene) Einstellung "RemoteSigned" würde ausreichen...



                  Es ist korrekt, dass das Powershell Script gestaged wird, wie der Rest der Massendaten. Aber man führt das Script ja Benutzerbezogen aus, und nicht Computerbezogen.

                  Und entsprechend dem v7-Verhalten, werden Benutzerbezogene Teile vom Share ausgeführt und nicht aus dem lokalen Cache. Leider wohl auch bei der ersten Ausführung des Pakets, was eigentlich unsinnig ist. Ich habe demletzt ein Script aus dem SW-Shop ausgeführt, mit einem Benutzerbezogenen Install-File aus dem Paketverzeichnis. Laut Logfile wurde .\extern$ in das Install Server Share aufgelöst, und nicht in das lokale Paketverzeichnis, obwohl die Datei auch gestaged war. Beim Computerbezogenen runas der Setup.exe wurde .\extern$ hingegen zum lokalen Repositorycache aufgelöst.

                  Ich glaube hier wäre noch optimierungspotential vorhanden, liebes Frontrange Team

                  DSMv7 mit Hotfix 1+2 übrigens. Patch 1 haben wir noch nicht installiert.
                  • 6. Re: Windows 7 und die neue Superbar
                    Specialist
                    Hi Frank!

                    Die ExecutionPolicy lasse ich mit dem Befehl

                    powershell.exe -NoLogo -NoProfile -command "set-executionpolicy unrestricted -force -scope LocalMachine"

                    entsprechend mit einem Execute setzen, hatte ich vergessen zu erwähnen ... Ist übrigens auch eine Installation mit Patch1.

                    Gruß

                    Peter
                    • 7. Re: Windows 7 und die neue Superbar
                      Ratzratz Expert
                      Hallo Zusammen,

                      ich versuche gerade verzweifelt, das Skript "Pin-ToTaskbar.ps1" zum Laufen zu bekommen. Leider bricht das eScript beim CallScript-Befehl ab, d.h. die danach folgenden eScript-Befehle werden nicht ausgeführt und ich habe auch kein neu angeheftetes Symbol in der Taskleiste.

                      Zum Testen führe das Paket mit F7 aus. Im Paket wird die "Pin-ToTaskbar.ps1" nach %temp% kopiert, wodurch die Ausführungsrichtlinie "RemoteSigned" unter "[HKLM\SOFTWARE\Microsoft\PowerShell\1\ShellIds\Microsoft.PowerShell]" eigentlich ausreichend sein sollte.

                      Die Scriptausführung erfolgt dann per "CallScript('%TEMP%\Pin-ToTaskbar.ps1')".

                      In der "LocalExec_xxx.log" erscheint:
                      10:11:31.178 2    -> CallScript('C:\Users\Admin\AppData\Local\Temp\Pin-ToTaskbar.ps1')/TS
                      10:11:31.178 2     Not passing cmd to service (Local admin or not allowed to call service)
                      10:11:31.272 0     xniTools: Script execution thread has terminated
                      10:11:31.288 2    Not routing EOI to service - user is local admin

                      10:11:31.288 2    ---->Installation of Verknuepfungen has not completed on exit.


                      In der "dsmc_xxx.log" erscheint:
                      10:11:29.197 1   esiConsoleExt: > Action 'ActionPerform' started
                      10:11:31.225 0    Powershell: Running script from 'C:\Users\Admin\AppData\Local\Temp\Pin-ToTaskbar.ps1' with arguments ''
                      10:11:31.241 E    Warning (Module:Powershell, Severity:0x03): Failed to start script in powershell host
                      HRESULT: 0x8013150a
                      10:11:31.272 E    Warning (Module:xniTools, Severity:0x03): Unable to execute the Powershell script. Error code 2148734218
                      HRESULT: 0x8013150a
                      10:11:34.765 1    esiConsoleExt: > Action 'ActionPerform' completed without warnings (Action took 5585 ms.)
                      10:11:34.780 0   esiConsoleExt: Action cleanup
                      10:11:34.780 1   esiConsoleExt: > Action 'Jetzt lokal ausführen' completed without warnings (Action took 5663 ms.)



                      Grundsätzlich scheint das Powershell auf meinem Testrechner jedoch zu gehen.

                      Wenn ich dieses Skript auf der Kommandozeile, also ohne DSM, per "powershell -file calc_anheften.ps1" ausführe, habe ich die calc.exe in der Taskleiste:

                      $PinVerb = "An Taskleiste anheften"
                      $path = "c:\windows\system32"
                      $executable = "calc.exe"

                      $shell = new-object -com "Shell.Application"
                      $folder = $shell.Namespace($path)
                      $file = $folder.ParseName($executable)

                      $verbs = $file.Verbs()
                      foreach($verb in $verbs)
                      {
                         if($verb.Name.Replace("&","") -match $PinVerb)
                         {
                            $verb.DoIt()
                         }
                      }

                      Gruß
                      M. Metzger
                      • 8. Re: Windows 7 und die neue Superbar
                        FrankScholer Master
                        Hallo M. Metzger,

                        ich bin mir nicht sicher, ob die F7 Installation den Aufruf von PS-Scripts unterstützt (hab es bisher nicht ausprobiert). Auf jeden Fall ist die F7 Geschichte nicht wirklich aussagekräftig, weil ja z.B. da auch kein Client-Sync stattfindet und keine DSM-Variablen verwendet werden können...

                        Ich würde daher vorschlagen, du probierst es ("ganz normal") mit einer Pilot-Installation auf einem Testclient und schaust, ob es dort funktioniert... bei mir hat's auf jeden Fall getan ;-)

                        HTH, Grüße Frank
                        • 9. Re: Windows 7 und die neue Superbar
                          FrankScholer Master
                          Hallo Peter,

                          ich denke, es hängt am 32- vs. 64-bittigen Framework...

                          Da du ja auf ner 64-Bit Plattform bist (siehe Logeintrag "This machine is a x64 hardware so check first if the 64Bit framework version is installed"), wird die Assembly, wenn ich das im Logfile auf die Schnelle richtig sehe, auch für die 64-bittige PowerShell installiert (siehe Zeilen hinter Logfile-Eintrag "Executing the InstallUtil.exe", die aus dem 64-Bit Zweig aufgerufen werden).

                          Da es sich ja aber bei NI um eine 32-Bit Applikation handelt, ruft die natürlich auch die 32-bittige PowerShell auf, für die das Assemby aber nicht installiert ist...

                          Ich denke, das müsste ein Bug sein in DSM, da natürlich die Assembly, die ja die Cmdlets registriert, für die 32-bittige PowerShell installiert werden muss, da die ja auch für den CallScript-Befehl verwendet/aufgerufen wird.

                          Vorschlag daher: mach mal bei FrontRange nen Incident auf ;-)

                          Grüße Frank
                          • 10. Re: Windows 7 und die neue Superbar
                            Ratzratz Expert
                            Hallo Frank,

                            ich habe das Ganze jetzt nochmal mit ganz normalem Ausrollen ohne F7 gemacht. Jetzt wird das PS-Skript wenigstens gestartet.

                            Ich laufe jetzt jedoch möglicherweise in die gleichen Probleme wie Peter. Ich arbeite auch mit 64-bittigem Windows 7.

                            In der NPI-Log kommt:
                            15:43:32.809 1   xniTools: Executing the installer class of the assembly finished.
                            15:43:32.809 0  Powershell: Running script from 'C:\Users\ADMIN\AppData\Local\Temp\Pin-ToTaskbar.ps1' with arguments ''
                            15:43:32.825 E  Warning (Module:Powershell, Severity:0x03): Script error: System.Management.Automation.PSArgumentException: Es wurden keine Snap-Ins für die Windows PowerShell-Version 2 registriert.
                               bei System.Management.Automation.PSSnapInReader.GetMshSnapinRootKey(RegistryKey versionRootKey, String psVersion)
                               bei System.Management.Automation.PSSnapInReader.Read(String psVersion, String mshsnapinId)
                               bei System.Management.Automation.Runspaces.MshConsoleInfo.AddPSSnapIn(String mshSnapInID)
                               bei System.Management.Automation.Runspaces.RunspaceConfigForSingleShell.DoAddPSSnapIn(String name, PSSnapInException& warning)
                               bei System.Management.Automation.Runspaces.RunspaceConfiguration.AddPSSnapIn(String name, PSSnapInException& warning)
                               bei EnteoPowershellHost.ConfigureAndCreateRunspace()
                               bei EnteoPowershellHost.RunSafe()
                               bei EnteoPowershellHost.Run()
                            15:43:32.825 1  Service var bridge: Setting var _LAST_ERROR_TEXT to NPI: Script error: System.Management.Automation.PSArgumentException: Es wurden keine Snap-Ins für die Windows PowerShell-Version 2 registriert.
                               bei System.Management.Automation.PSSnapInReader.GetMshSnapinRootKey(RegistryKey versionRootKey, String psVersion)
                               bei System.Management.Automation.PSSnapInReader.Read(String psVersion, String mshsnapinId)
                               bei System.Management.Automation.Runspaces.MshConsoleInfo.AddPSSnapIn(String mshSnapInID)
                               bei System.Management.Automation.Runspaces.RunspaceConfigForSingleShell.DoAddPSSnapIn(String name, PSSnapInException& warning)
                               bei System.Management.Automation.Runspaces.RunspaceConfiguration.AddPSSnapIn(String name, PSSnapInException& warning)
                               bei EnteoPowershellHost.ConfigureAndCreateRunspace()
                               bei EnteoPowershellHost.RunSafe()
                               bei EnteoPowershellHost.Run()
                            15:43:32.825 1  Service var bridge: Setting var _ERROR_SEVERITY to 3
                            15:43:32.919 2  Powershell: EnteoScriptPSSnapin is not registered yet
                            15:43:32.919 E  Warning (Module:xniTools, Severity:0x03): Unable to execute the Powershell script. Error code 1017
                            Das System hat versucht, eine Datei in die Registrierung zu laden oder wiederherzustellen, aber die angegebene Datei hat nicht das Format einer Registrierung.
                            15:43:32.919 1  Service var bridge: Setting var _LAST_ERROR_TEXT to NPI: Unable to execute the Powershell script. Error code 1017
                            Das System hat versucht, eine Datei in die Registrierung zu laden oder wiederherzustellen, aber die angegebene Datei hat nicht das Format einer Registrierung.
                            15:43:32.919 1  Service var bridge: Setting var _ERROR_SEVERITY to 3
                            15:43:32.919 0  xniTools: Script execution thread has terminated

                            Kann ein PowerShell-Skript jetzt ganz Allgemein nicht unter 64 Bit verwendet werden oder betrifft das nur die Parameterübergabe an DSM (_Path, _executable etc.)?


                            Was mir auch noch aufgefallen ist, ist daß in Deinem Blog "http://www.nwc-services.de/de/service/blog/viewpost/208" im eScript der CallScript-Befehl computerbezogen klassifiziert ist. Das Hinzufügen einer Verknüpfung in die Taskleiste ist doch aber ein benutzerbezogener Vorgang, sodaß CallScript doch eigentlich benutzerbezogen klassifiziert sein müsste.

                            Gruß
                            Matthias
                            • 11. Re: Windows 7 und die neue Superbar
                              Specialist
                              Hi Frank!

                              Das war's (wegen Patch1 Vorbereitung und Test) komm ich erste jetzt zum testen.

                              Habe den Assembly Befehl aus dem Framework Verzeichnis (und nicht dem Framework64) vorab aufgerufen. Dann den CallScript, jetzt tuts.


                              C:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v4.0.30319\InstallUtil.exe /ShowCallStack /Logfile="C:\Tools\LogFiles\FRS\Enteo.Powershell.ScriptCmdlet_InstallUtil.log" "C:\Program Files (x86)\NetInst\Enteo.Powershell.ScriptCmdlet.dll"


                              Mal schauen was FRS dazu sagt ....

                              Danke für den Tipp.

                              Gruß

                              Peter
                              • 12. Re: Windows 7 und die neue Superbar
                                Ratzratz Expert
                                Hallo Peter,

                                ich habe das jetzt mit dem Execute-Befehl gelöst:
                                Execute('%WINSYSDIR%\WindowsPowerShell\v1.0\powershell.exe -NoLogo -NoProfile -File "%TEMP%\Pin-ToTaskbar.ps1"')/?/TU
                                Ob da die Parameterübergabe auch funktioniert, weiß ich jedoch nicht. Die "Pin-ToTaskbar.ps1" habe ich zum Anheften einer ganz speziellen Verknüpfung angepasst.

                                Wie ist das aber mit der Klassifizierung des CallScript-Befehls?
                                Der muß doch benutzerbezogen klassifiziert werden, oder liege ich da falsch.

                                Gruß
                                Matthias