2 Replies Latest reply on Oct 25, 2011 4:29 AM by RuedigerJ

    ShopPakete nach Update von NI5 auf DSM7

    RuedigerJ Specialist
      Hallo,

      ich habe eine Userinstallation von Office im "NetInstall Installer" bzw. im "enteo SoftwareShop". Halbjährlich werden dann die neuen Office-Patche nachinstalliert.

      Unter NI5 füge ich immer ein Paket mit den Patchen zu der Installation dazu. Das wird dann nachinstalliert.

      Jetzt mache ich das Update von NI5 auf DSM7. Da vergißt er, dass er jemals Office installiert hat. Füge ich jetzt ein Paket (in DSM7) mit den neuesten Patchen zu dem SoftwareSet hinzu, so installiert er Office komplett neu. Er weiß ja nichts mehr von den NI5-Paketen.

      Ich habe jetzt in jedes Paket ein If-"Is-Schon-Installiert" -> ExitProc(Done) eingefügt. Tut's (fast) gut. Allerdings kopiert er immer noch alle Dateien in das Staging-Verzeichnis. Und das dauert einfach sehr lange und ist absolut nicht nötg.

      Weiß jemand eine gute Lösung dafür?

      Danke und Gruß
      Rüdiger
        • 1. Re: ShopPakete nach Update von NI5 auf DSM7
          FrankScholer Master
          Hallo Rüdiger,

          verwende die "IsInstalled"-Bedingung des Pakets. Wenn die erfüllt ist, werden die Massendaten auch nicht gestaged und die Policy-Instanz (inkl. einem passenden Kommentar) einfach auf grün gesetzt.

          HTH, Gruß Frank
          • 2. Re: ShopPakete nach Update von NI5 auf DSM7
            RuedigerJ Specialist
            Hallo Frank,
            ich meine, ich hätte das schon mal erfolglos getestet.
            Ich dachte bisher, dass die IsInstalled-Bedingung nur beim ersten Start nach der DSM-Client-Installation funktioniert. Hat der Client einmal alle Pakete installiert, dann ignoriert er anschließend die IsInstalled-Bedingung. Wie funktioniert die Bedingung denn jetzt?

            In einem Test lief das auf jeden Fall so durch, wie Du es geschrieben hast. Super!

            Danke
            Rüdiger