5 Replies Latest reply on Jan 24, 2012 9:30 AM by Markus.Zierer

    iastor.sys Fehler PE 3.0 64BIT ESXi 5.0/VM

    bretzeli Expert
      Update 30.01.2012

      Bisherige Updates oder neu erstellen der BOOT Enviroments habe ich auf einem Windows XP SP3 32BIt gemacht. Dort war auch das AIK installiert. Ich habe nun ein Windows 7 64BIT installiert. Dort wieder das selbe AIK (Ohne SP1 Suplemental) installiert und es sieht besser aus.

      Eventuell ein wichtiger Hinweis für Personen, welche von 5.X oder 6er Version kommen und bestehende Arbeitsumgeungen und Admin clients haben.

      Komisch war nur das wir Windows PE 2.0/2.1 auf den gleichen client (Mit AIK) machen konnten obwohl dies ja auch ein Windows XP war.

      LOESUNG: Will man ein 64BIT Windows 7 (PE 3.0/3.1) Boot Enviroment machen DANN sollte man das AIK auf einem Windows 7 64BIT installieren. Von dort dann ab dem Enteo Share die DSM Konsole mit Admin Staus ausführen.



      Update 30.01.2012

      Ich habs durchs Band den gleichen Fehler. Wir haben dies neu nun auf einer VM probiert und die Treiber von einem Windows 74 64BIT geholt. Immer die selben Fehler. Dies schein ein problem mit mix von 32/64BIT Treibern zu sein. Bei SCCM/WDS gibt es das selbe Problem. Soviel ich weiss passiert dies sobald man den ersten "Custom" Treiber mit dem AIK integriert.

      Hat jemand 64BIT mit Windows PE 3.0 PLUS min. 1 Custom Treiber MASS/NIC am laufen?

      http://jasonmlee.net/archives/183




      Ich habe mit Windows PE 3.0 64BIT und cpature Treibern von 2008R2 64BIT Probleme. Dies auf Vpshere ESXi 5.0[/B
      piastor.sys Fehler: 0xc0000359

      Ich habe mit diversen Settings schon alles probiert (IDE/SCSI/Diverse Adapter).

      Hat jemand ein Treiber Export das geht fuer Windows 7, 64BIT unter vmware Vsphere ESXi 5.0. Falls ja kann mir diese jemand senden. Ich sehe, dass die gleichen Problem bei MDT 200X und SCCM bestehen. Es ist also kein Enteo spezifisches Problem.

      In der Regel hatten wir mit PE 2.0 / 2.1 auch problem haben es dann dort hinbekommen mit den Treibern von den VMWARE Tools. Wir haben bei WIndows PE diese auch von einer 2008R2 geholt und in das WIndows PE3 integriert resp. aktualisiert.

      Beim Debugen fehlt mir immer ein wenig die Option zu sehen welches WIM er den nun zieht (Auf dem screen selber). Ich kann mich an Platz Mangel auf dem Proxy und andere Probleme erinnern. Ein Neustart des Server sowie die Funktionen Proxy Aktualisieren habe ich bereits gemacht.

      Danke für jegliche Hilfe und Gruss aus der Schweiz
        • 1. Re: iastor.sys Fehler PE 3.0 64BIT ESXi 5.0/VM
          Markus.Zierer Expert
          Wenn Du auf eine Maschine gehst, auf der die VMWare Tools installiert sind, müsstest Du im Programmverzeichnis den Ordner VMWare Tools finden. Und darunter sind auch die Treiberverzeichnisse. Sofern der Treiber während der Installation installiert wurde, sollte er dort zu finden sein.

          Das OS der VM sollte natürlich W7 od. Server 2008 R2 sein...
          • 2. Re: iastor.sys Fehler PE 3.0 64BIT ESXi 5.0/VM
            JSHAY Apprentice
            Hallo,

            kannst du nicht manuell eine VM mit WIN7 64 Bit installieren (so ganz normal mit DVD, ohne DSM), dann Vmware Tools installieren, dann von der VM aus die DSM Konsole öffnen und die Treiber in DSM importieren (driver Library - "Auswahl von Geräten die auf diesem Computer installiert sind"... ?
            Gruss JSHAY
            • 3. Re: iastor.sys Fehler PE 3.0 64BIT ESXi 5.0/VM
              bretzeli Expert
              Das habe ich gerade überlegt. Dachte aber an sich die Treiber vom 2008R2 und die WIN7 (sollten) ja die gleichen sein. "Sollten". Es gibt ja gerade bei dem Treiber immer wieder probleme mit Treiber stzen fuer 32/64bit also mit dem iastor bei MDT 2010 und den anderen Sachen haben SIe ähnliche Probleme mit dem PE 3.0.

              Ja ich werde mal eine blanke 64BIT Windows 7 installieren und dann von dort die Treiber holen.

              Danke und Gruss

              Hallo,

              kannst du nicht manuell eine VM mit WIN7 64 Bit installieren (so ganz normal mit DVD, ohne DSM), dann Vmware Tools installieren, dann von der VM aus die DSM Konsole öffnen und die Treiber in DSM importieren (driver Library - "Auswahl von Geräten die auf diesem Computer installiert sind"... ?
              Gruss JSHAY

              • 4. Re: iastor.sys Fehler PE 3.0 64BIT ESXi 5.0/VM
                _Mel_ Master


                Beim Debugen fehlt mir immer ein wenig die Option zu sehen welches WIM er den nun zieht (Auf dem screen selber).



                also eigentlich sollte der client ziemlich am Anfang sowas ausgeben wie

                Bootenvironment package "mein Windows PE" (Rev. 5) is currently executed
                • 5. Re: iastor.sys Fehler PE 3.0 64BIT ESXi 5.0/VM
                  Markus.Zierer Expert
                  Also meines Wissens nach sind die Treiber für W7 x64 / 2008 R2 identisch. Ein Treiber für W7 x86 funktioniert natürlich nicht auf 2008 R2, da dies ja ein reines x64 OS ist.

                  die Methode von JShay funktioniert natürlich auch. Aber wie ich schon sagte, wenn Du ein OS installiert hast und die VMWare Tools installiert hast, sind die benutzten Treiber normalerweise im Programmverzeichnis auch abgelegt und du kannst Dir die Dateien auch von dort holen. Ist halt Geschmackssache.