4 Replies Latest reply on Jan 27, 2012 10:29 AM by Markus.Zierer

    "Debug Window" im Bootenvironment mit Parametern (geht das)

    RuedigerJ Specialist
      Hallo,

      im Bootenvironment kann man ja das Debug-Fenster aktivieren.

      Das bleibt dann stehen, bis man es von Hand wieder schließt. Ich würde hier gerne ein Programm mit starten, welches das Fenster (bei Bedarf) automatisch schließt. Also so etwas wie:

      cmd.exe /c x:\MyDebug.cmd

      Und in die x:\MyDebug.cmd schreibe ich dann

      choice /C JN /M "Debug?" /T 300 /D N
      if errorlevel 2 exit
      ...

      Danke
      Rüdiger
        • 1. Re: "Debug Window" im Bootenvironment mit Parametern (geht das)
          _Mel_ Master
          nein, das geht nicht (ist aber keine schlechte idee...)

          was geht ist sich nur ein fenster anzeigen zu lassen (dialog mit 5 minuten timeout, ob man eines haben will), wenn ein fehler auftritt.

          dazu in der Intern$\Include\Enteo\osdclnt.ini den wert PromptOnError auf 1 setzen (und das bootenvironment aktualisieren OHNE update der clientbinaries)
          • 2. Re: "Debug Window" im Bootenvironment mit Parametern (geht das)
            Markus.Zierer Expert
            @Mel

            Ich hab gesehen, eine osdclnt.ini ist auch in den Files vom OS Config Set enthalten und wird beim anwenden des Paketes offenbar auch geladen. Für was ist die denn dann Gut ? Ich hab schon mal mit dem Gedanken gespielt, diese mal so abzuändern, dass hier das extended Logging aktiviert ist. würde das an der stelle gehen ?
            • 3. Re: "Debug Window" im Bootenvironment mit Parametern (geht das)
              _Mel_ Master
              bei einer betriebsysteminstallation wird der osdclient auf dem client installiert um dort die postosactionpacakges auszuführen. die ganzen files für diesen client sind (bei unattend installationen) in den config packages abgelegt. und dazu gehört eben auch die osdclnt.ini
              du kannst die auch anpassen, aber auswirkungen wird die nur auf den osdclient im normalen windows bei der ausführung des postosactionpackages haben.

              ...nach meiner erfahrung ist das logging vor den dateidownloads das interessanteste - und genau das hätte man nicht, wenn man es erst durch einen dateidownload hochdrehen würde.
              was spricht denn dagegen das erweiterte logging grundsätzlich einzuschalten ? mit DSM 7 sind command prompt und logging ja separat einstellbar so daß das für die funktion keine auswirkungen mehr hat.
              • 4. Re: "Debug Window" im Bootenvironment mit Parametern (geht das)
                Markus.Zierer Expert
                Von meiner Seite her spricht überhaupt nichts dagegen, das erweiterte Logging zu aktivieren. Die meisten Kunden von Mir sind dem Logging aber eher abgeneigt. Die Diskussionen hierzu sind immer sehr zäh...

                Aber in dem Fall war es einfach ne reine Frage Interesse halber. Ich hab vor Kurzem mit nem Kunden zusammen Fehlersuche in der PE Phase gemacht und da ist uns das halt aufgefallen. Das ist alles.