1 2 Previous Next 22 Replies Latest reply on Apr 13, 2012 7:14 AM by NoName

    OS Installationsdateien austauschen

    NoName Specialist
      Hallo alle,

      ich bin gerade dabei unsere Windows 7 Installation auf Windows 7 inkl. SP1 zu erweitern.

      Jetzt habe ich gesehen, dass die OS-Installation ja nur den Ordner "Sources" vom Win7-Image hat.
      Kann ich den Ordner einfach mit dem Ordner des Images mit Win7SP1 ersetzen ?

      einen schönen Gruß und vielen Dank
        • 1. Re: OS Installationsdateien austauschen
          Michi Expert
          Hi,

          solange das Paket noch nicht freigegeben ist, kannst Du die Sourcen einfach tauschen und neu distribuieren.
          Sobald es Freigegeben ist musst Du ein neues Paket anlegen.
          In der v6 gabs noch nen Schalter um freigegebene Pakete weiterhin zu distribuieren. Das geht in DSM 7.0 nicht mehr.
          Revisionieren kann man diesen Pakettyp auch nicht mehr.

          In der DSM 7.1 kann man aber wieder per Default freigegebene OS Setup File Packages weiterhin distribuieren!
          Somit kann man sein install.wim problem los up to date halten und immer wieder distribuieren.

          Gruß,
          Michi
          • 2. Re: OS Installationsdateien austauschen
            NoName Specialist
            Hallo Michi,

            d.h. ich kann die Ordner im Extern$ nicht einfach austauschen,
            am Paket auf dem Server ändere ich ja nichts.

            Das hört sich ja ziemlich doof gelöst an, dass ich dann immer eine neue OS-Installation erstellen muss.
            Zumal wir jetzt die OS-Installation im 1/4-Jahrestakt aktualisieren wollen.

            Gruß
            • 3. Re: OS Installationsdateien austauschen
              derniwi Master
              Hallo,

              warum willst du vierteljährlich die OS-Installation austauschen?
              Das ist i.d.R. nur notwendig, wenn man eine Installation mit einem neuen SP verteilen möchte.

              Aber wenn du, um Zeit zu sparen, eine Grundinstallation erstellst un dort die Updates sowie große Programme a la Office integrierst, um davon ein Abbild zu generieren, dann hast du ein Problem... wie leider viele andere auch.

              Ich stehe vor einem ähnlichen Problem. Aber wenn man die Idee von DSM zugrunde legt, dann sollte eigentlich klar sein, dass man die komplette Kette berücksichtigen muss, wenn man an der Basis etwas anpaßt.

              Wie machen die anderen das? Mein großes Problem ist, wenn einem Benutzer mal schnell mit einer Neuinstallation geholfen werden soll. Und diese dann einen Tag dauert, bis alles installiert ist. Windows 7 ist schnell auf einem Rechner, ca. 20 Minuten an einem 100MBit Anschluß. Aber Office 2010 mit SP1 und dann noch die Updates, das dauert viel länger...

              Viele Grüße
              Nils
              • 4. Re: OS Installationsdateien austauschen
                NoName Specialist
                Das ist meine Intention, das OS auf dem aktuellen Stand zu haben, sodass man nicht 100 Updates fahren muss.

                Ist das wirklich so kritisch das Verzeichnis aus zu tauschen ? Es bleibt ja alles beim selben nur, dass halt das SP1 im Setup mit installiert wird.

                Über den WSUS das SP1 zu verteilen ist sinnlos, da wir vor einer Migration von XP -> 7 stehen.
                • 5. Re: OS Installationsdateien austauschen
                  FrankScholer Master
                  Hallo,

                  Ist das wirklich so kritisch das Verzeichnis aus zu tauschen?


                  Ja, ist es..

                  Es bleibt  ja alles beim selben nur, dass halt das SP1 im Setup mit installiert  wird.


                  Ein Paket besteht ja nicht nur aus dem Script, sondern auch aus den Quelldateien. Und wenn eine Revision freigegeben ist, dann muss sichergestellt sein, dass daran nix mehr geändert werden kann (eigentlich).

                  Stell dir vor, jemand könnte die Win7 Sourcen einfach gegen die Vista-Sourcen austauschen... würdest du da immernoch behaupten, dass alles beim Alten bleibt? ;-))

                  Aber wie Michi schon schreibt, ging das mit v6 (dort noch inoffiziell als "Schweinskram-Flag" bezeichnet, weil man es eigentlich nicht machen soll), und wird jetzt mit DSM 7.1 auch wieder gehen... (weil's eben doch Anwendungsfälle, so wie deinen(!), gibt, wo das Sinn macht, wenn man weiß, was man tut).

                  Insofern verstehe ich dein Problem nicht ganz?

                  Grüße Frank
                  • 6. Re: OS Installationsdateien austauschen
                    NoName Specialist

                    Hallo,

                    Stell dir vor, jemand könnte die Win7 Sourcen einfach gegen die Vista-Sourcen austauschen... würdest du da immernoch behaupten, dass alles beim Alten bleibt? ;-))

                    Grüße Frank



                    dann würde er ja vista installieren, falls die Installationsroutinen gleich wären ?

                    Naja mein Problem ist jetzt ein neues OS-Installations-Paket zu erstellen.

                    bis dahin schon einmal vielen Dank.
                    • 7. Re: OS Installationsdateien austauschen
                      Michi Expert


                      Wie machen die anderen das? Mein großes Problem ist, wenn einem Benutzer mal schnell mit einer Neuinstallation geholfen werden soll. Und diese dann einen Tag dauert, bis alles installiert ist. Windows 7 ist schnell auf einem Rechner, ca. 20 Minuten an einem 100MBit Anschluß. Aber Office 2010 mit SP1 und dann noch die Updates, das dauert viel länger...



                      Hallo Nils,

                      Du kannst natürlich auch einen Referenz PC mit DSM vorbereiten, und Dir davon ein neues install.wim abziehen.
                      Somit kann man auch deutlich Zeit sparen, und bist auch nicht auf eine DriveSnapshot Lizenz angewiesen.
                      Das ganze lässt sich auch ganz prima mit DSM lösen.
                      Die ganze Vorbereitung, Image Erstellung etc. lässt sich komplett automatisieren, so dass am Schluss nur noch das betehende install.wim getatuscht werden muss.
                      Da auch die InstalledApp Keys wieder geprüft werden, geht Dir auch der Compliance Status nicht flöten.
                      Jede App die im Image enthalten ist, ist dadurch im nachhinein über die Instanzen managebar.

                      Gruß,
                      Michi
                      • 8. Re: OS Installationsdateien austauschen
                        NicoS1 Master
                        Hallo NoName,

                        ich muß sagen... ich hab damals schon Windows 7 gegen Windows 7 SP1 getauscht, in dem ich im OS Source Package nur die Install.wim getauscht hatte.

                        Und ich hab hier ein altes Laptop stehen, mit einer nackten Win 7 Installation, das hängen wir regelmäßig mal an einen Router ran, ziehen alle aktuellen Updates, einen Sysprep drauf und hinterher per fertigem Pre-OS-Package generieren wir wieder eine Install.wim, die wir nur im Paketverzeichnis austauschen.

                        Gruß
                        • 9. Re: OS Installationsdateien austauschen
                          derniwi Master
                          Das Problem ist recht einfach:
                          a) eine Windows 7 SP1 Installation verteilen, dann Updates verteilen, dann Standardpakete, dann wieder Updates verteilen (Installation dauert z.B. 3 Stunden)
                          b) eine Refrenzinstallation erstellen (mit Standardpaketen und Updates bei Zeitpunkt X), dann diese verteilen (Installation dauert z.B. 30 Minuten)

                          Zählt jetzt z.B. der Adobe Reader nicht zu den Standardpaketen, läuft aber innerhalb einer Schiene stabil (z.B. Windows 7), warum muss man für die Pflege einer Referenzisntallation einen riesigen Aufwand betreiben? Wenn Windows Updates kommen, werden sie entweder direkt, über WSUS oder über ads Patchmanagement eingespielt. Und wenn ein Patch XYZ sich mit dem Adobe Reader nicht verträgt, dann wird er das in allen drei Installationsmethoden hoffentlich gleichermaßen tun.

                          Nicht falsch verstehen, ich akzeptiere diese Art der Installation und der Freigabestartegieren schon, allerdings wäre es schön, wenn manche Pakete einfach viel schneller auf die Rechner kämen. Ein kumulatives Windows-Update, ein kumulatives Office-Update, das dürfte letztlich schneller sein, als das einspielen von mehr als 50 Updates mit X Neustarts...

                          (Ich habe gerade heute mal wieder einen XP-Rechner installiert und dann am Ende 180 Microsoft-Updates einspielen lassen...)

                          Viele Grüße und ein schönes Wochenende
                          Nils
                          • 10. Re: OS Installationsdateien austauschen
                            NoName Specialist
                            Hallo NicoS ,

                            ja das hört sich schon gut an ! Wenn es lediglich reicht die install.wim aus zu tauschen ?

                            Gibt es dies bezüglich Probleme bei der install.wim des Windows7 Image und des Windows7 inkl. SP1 Image ?
                            • 11. Re: OS Installationsdateien austauschen
                              Michi Expert


                              Und ich hab hier ein altes Laptop stehen, mit einer nackten Win 7 Installation, das hängen wir regelmäßig mal an einen Router ran, ziehen alle aktuellen Updates, einen Sysprep drauf und hinterher per fertigem Pre-OS-Package generieren wir wieder eine Install.wim, die wir nur im Paketverzeichnis austauschen.

                              Gruß



                              Hi Nico,

                              ich hol mir hier z.B. mit dem Windows Updates Downloader alle aktuellen Patche, mounte das install.wim und nehm dann den /add-package Parameter vom DISM und zieh die Patche rein.
                              Das geht richtig schnell, und Du brauchst keinen Sysprep zu machen.
                              Allderdings funzt das natürlich nur für Patche.
                              Sobald Anwendungen ins Image sollen, mach ich es auch so wie Du.

                              Gruß,
                              Michi
                              • 12. Re: OS Installationsdateien austauschen
                                NoName Specialist
                                hallo ,

                                hoffentlich hattet ihr ein schönes Wochenendegehabt.

                                Entweder ich stehe jetzt auf dem Schlauch oder etwas ist an mir vorbei gelaufen.

                                Also ihr Updated die Windows 7 installation beim DSM7 wie folgt :

                                - install.wim mounten
                                - aktuelle patches dort einfügen
                                - die gepatchte install.wim wieder in das verzeichnis des enteo kopieren
                                ?

                                Dann müsste es auf diesen weg doch auch möglich sein, das sp1 dort zu integrieren und nur die install.wmi aus zu tauschen im source ordner des enteo-servers ?

                                gruß
                                • 13. Re: OS Installationsdateien austauschen
                                  NicoS1 Master
                                  Hallo,

                                  ja mit dism soll es wohl auch gehen. Allerdings hatte ich mich das erste mal damit beschäftigt, als W7 SP1 raus kam, und es noch keine mit SP1 gepatchten Sourcen von Microsoft gab.

                                  Dort hatte ich dann von mehreren Stellen die Aussage bekommen, dass die Variante mit Sysprep und ImageX die einzige ist, die auch offiziell supportet ist. Und es wohl bei Vista damals vermehrt Probleme bei Leuten gab, die die SP1 Sourcen manuell integriert hatten (nicht über Installation und Sysprep) und dann irgendwann SP2 installieren wollten.

                                  Ob das nur für Service Packs, oder auch für Patches gilt, kann ich aber leider aktuell nicht sagen. Davon mal abgesehen, kann man ja Installationssourcen mit bereits integriertem SP1 direkt bei Microsoft runterladen, das ist noch komfortabler als selbst zu patchen ;-)
                                  • 14. Re: OS Installationsdateien austauschen
                                    NoName Specialist
                                    eine w7_x64_sp1 iso hab ich bereits , es geht mir darum , ob es aus reicht die install.wim ausz u tauschen, damit mein os-deployment das sp1 beinhaltet ohne das ich etwas an der oberfläche veränder ?
                                    1 2 Previous Next