2 Replies Latest reply on Sep 14, 2012 1:52 AM by MonT

    Variable? Struktur?

    MonT Rookie
      Hallo zusammen,
      ich versuche aktuell mit einem EScript Paket anhand einer Variable ein Wert in die DB zu schreiben. Um Clients, bei denen das OS neuinstalliert wurde zu kennzeichnen.

      Hier mal ein paar Hintergründe zur Struktur und der Idee dahinter:

      - ca. 400 neue Clients mit Vorinstalliertem Image (Office Std, Win 7 Mui, Adobe Reader,Zipprogramm)
      -ca. 50 PC mit aktuell XP, welche mit Win 7 instllaiert werden sollen
      - Möglichkeit einer Neuinstallation der 400 neuen Clients bei z.B. HDD defekt über Netinstall

      Struktur:
      _NewOs
      _Firma
          _Standort1
          _Standort2
          _etc
      Auf der Ebene "_Firma" habe ich die Policys für alle weiteren Standardprogramme gesetz, welche nicht im Image enthalten sind: Warenwirtschaft, Mail, Viewer, Settings usw.
      Für Optionale Software (VPN Client, CAD, etc)  habe ich statische oder Dynamische Gruppen erstellt, über die ich die Softwarezuweisung durchführe. - funktioniert wunderbar-

      Nun kommen aber noch einige "alt" PCs hinzu, welche über OSD installiert werden sollen. Dazu kommt der "neue alte PC" in die Ebene "_NewOS"
      welche dann Policys für das BS und z.B Office enthält.

      Die Computer sollten aber anschließend in den jeweilige Standortstruktur verschoben werden. Da aber auf der Ebene Standort z.B. keine Office Policy sitzt (da hier aktuell nur Clients drin sind, welche das Vorinstallierte Hersteller Image installiert haben), würde die Software ja deinstalliert werden.

      Meine Überlegung war nun, während der OSD Installation einen Parameter für den Client in die DB schreiben. z.B. OSInstall=Ja
      Anschließend müsste ich dann doch auf die Standortebene die Office Policy setzen, mit der Installbedingung "Nur wennOsInstall=Ja"

      Allerdings bekomme ich es nicht hin den Parameter in die DB zu schreiben.

      Nun bin ich mir mittlerweile aber auch unsicher ob mein Aufbau der Struktur in dieser Art und Weise noch Sinn macht, oder ob es bessere Ansätze gibt.

      Ich finde die aktuelle Struktur von der Sicht her als i.O. dass ich aktuell
      wenn ich neue PCs in die Domäne aufnehme, sie dem jeweiligen Standort zuordne und fertig. Würde ich für jedes Softwarepaket eine Gruppe machen, müsste ich immer dran denken, den Client in jede der zig Gruppen zu setzten 

      Nun meine Frage, wie würden eure Ideen für die Struktur aussehen und wie schreibe ich eine Variable in die DB?
      Die Varibale habe ich über Benuter&Computer --> Variablenmangement erstellt und anschließend über ein Escript mit Set und SetGlobalVar versucht den Wert in die DB zu schreiben (currentcompuer.var....)
      Im Logfile sieht es gut aus, der Wert wird aber in den Eigenschaften des Clients leider nicht geändert.

      Gibt es einen anderen Befehl oder sehe ich gerade den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr?

      Danke vorab und viele Grüße
      MonT
        • 1. Re: Variable? Struktur?
          _Mel_ Master
          also eine alternative wäre auf der gewünschen ebene die pakete ganz normal zuzuweisen und sie mit einer preinstalledcondition zu versehen. die wirkt im fall eines rechners mit herstellerimage als installationscheck und die policyinstanz geht einfach auf grün ohne wirklich etwas zu tun. bei einem frisch aufgesetzten rechner greift der check nicht und die software wird installiert.

          um werte vom client aus zu setzen, brauchst du eine schemaerweiterung. und zwar eine die clientseitig änderbar ist (achtung: das ist eine eigenschaft der propertygruppe und nicht der einzelnen property) - wenn ihr keine BLPs habt, würde ich übrigens ernsthaft überlegen nur mit clientseitig änderbaren properties zu arbeiten.
          ändern kann man diese properties dann entweder in einem escript mit dem ModifyObjectProperty befehl oder in einem osd-paket indem man eine datei "_result.txt" schreibt die zeilen der form
          CurrentComuter.CustomPropertyGroupName.CustomPropertyName=Neuer_Wert
          enthält

          die variablen, die man im variablenmanagement anlegen kann, kann man nur aus der konsole heraus ändern - der vorteil von denen ist, daß deren werte von containern/gruppen an die enthaltenen computer vererbt werden.
          • 2. Re: Variable? Struktur?
            MonT Rookie
            Hi Mel,

            Danke für Deine Antwort.
            Stimmt, das mit der Preinstalled Prüfung ist wohl das einfachste. Hatte ich in der alten Netinstallversion auch öfters so gemacht.

            Werde das nächste Woche einmal umsetzten und dann nochmal berichten.

            Die Sache mit den Variablen ist mir noch nicht so ganz klar. Da muss ich mich erstmal reinarbeiten. Ich werde es wohl für mein OSD Thema jetzt nicht mehr benötigen, werde es mir aber trotzdem mal anschauen...

            Danke und Grüße
            MonT