10 Replies Latest reply on Sep 18, 2012 12:23 AM by Ratzratz

    Office 2010 aktivieren mit MAK Key (Ni Script)

    depeche8888 Apprentice
      Hallo,

      ich versuche verzweifelt das Office 2010 via Netinstall zu aktivieren. Ich mache das über das mitgelieferte ospp.vbs script.
      Leider kommt nach der Installation immer noch die Abfrage nach der Aktivierung obwohl das Script richtig installiert wurde.
      Proxy Server im IE und  winhttp sind gesetzt.
      Mein Script:
      !Info: set winhttp proxy server for activation
      ExecuteEx('netsh winhttp set proxy xxx.xx.xxx.xxx:80','PROXY','3')/?
      !
      !Aktivierung von Office
      ExecuteEx('cscript "%ProgramFilesDir%\Microsoft Office\Office14\ospp.vbs" /act','_ACTIV','5')/?

      Egal ob mit Service geflaggt oder ohne. Auch callscript Befehl geht nicht.
      Run as auch nicht.

      Wie macht ihr das?

      Hier in der Umgebung gibt es kein KMS Server sondern nur MAK Keys.

      Danke

      Theo
        • 1. Re: Office 2010 aktivieren mit MAK Key (Ni Script)
          AlexanderDechent Apprentice
          Hi Theo,

          x86 Office auf x64 OS? Stimmt der Pfad mit der ProgramFilesDir Variable?

          Hast du es schon in der Eingabeaufforderung versucht? Kommt dort ein Fehler?
          Ich meine mich zu erinnern, dass das ospp.vbs keinen Proxy mit Authentifizierung verwenden kann.

          Grüße, Alex
          • 2. Re: Office 2010 aktivieren mit MAK Key (Ni Script)
            depeche8888 Apprentice
            Hi,

            wir verwenden windows 7 x64 mit Office 2010 32 bit.
            Die Pfade passen.
            es ist auch keine Autorisierung am Proxy notwendig.

            wenn ich das das VBS manuell User mit admi. Rechte lokal ausführe funktioniert es. Nur nicht mit Netinstall ?!

            Ideen? Vielen Dank
            • 3. Re: Office 2010 aktivieren mit MAK Key (Ni Script)
              Michi Expert
              Hi,

              hast Du UAC aktiv?
              Falls ja, brauchst Du einen installierten SIS für die entsprechende Site.

              Gruß,
              Michi
              • 4. Re: Office 2010 aktivieren mit MAK Key (Ni Script)
                NicoS1 Master
                Außerdem:

                ExecuteEx('netsh winhttp set proxy xxx.xx.xxx.xxx:80','PROXY','3')/?

                Mach da mal einen %WINSYSDIR%
                etsh.exe draus. Wir haben seit der DSMv7 das Problem, dass beim ausführen als Service bzw. ohne Profil, wir den kompletten Pfad angeben müssen. Sonst klappt das nicht. Wir haben einige Befehle von "execute('msiexec.exe ...')" auf "execute('%WINSYSDIR%\msiexec.exe ...')" umstellen müssen.

                Ggf. mußt du noch ein x64 Flag dran setzen, da bin ich mir im Moment nicht ganz sicher.
                • 5. Re: Office 2010 aktivieren mit MAK Key (Ni Script)
                  depeche8888 Apprentice

                  Hi,

                  hast Du UAC aktiv?
                  Falls ja, brauchst Du einen installierten SIS für die entsprechende Site.

                  Gruß,
                  Michi



                  Nein kein UAC aktiv. SIS ist in der Site eingerichtet und aktiv. Kann nicht daran liegen.
                  • 6. Re: Office 2010 aktivieren mit MAK Key (Ni Script)
                    JonasB Apprentice
                    Hallo,

                    hast du das Problem mittlerweile lösen können? Ist bei meiner Office 2010 Aktivierung auch aufgetreten...

                    Grüße
                    • 7. Re: Office 2010 aktivieren mit MAK Key (Ni Script)
                      thertkorn Expert

                      Hallo,

                      hast du das Problem mittlerweile lösen können? Ist bei meiner Office 2010 Aktivierung auch aufgetreten...

                      Grüße



                      Hatte auch das Problem und hab mich nicht weiter darum gekümmert.
                      Kannst die Lösung hier posten wäre echt nett.
                      • 8. Re: Office 2010 aktivieren mit MAK Key (Ni Script)
                        pro-it Apprentice
                        Hallo,

                        hatte das Prob bis vor kurzem auch, von MS gibts ne ganz brauchbare Anleitung zur Aktivierung:

                        Im folgenden Beispiel wird veranschaulicht, wie Sie mithilfe des OAT die Optionen für die automatische Installation festlegen, einen MAK-Product Key eingeben und den AUTO_ACTIVATE-Eigenschaftenwert für die automatische Aktivierung angeben können.
                        So konfigurieren Sie die automatische Installation und die Option für eine automatische Aktivierung im OAT:
                        Führen Sie das OAT durch Eingeben des Befehls setup.exe /admin in die Befehlszeile am Stamm des Netzwerkinstallationspfads aus, der die Quelldateien von Office 2010 enthält. Beispiel: \\Server\Freigabe\Office14\setup.exe /admin.
                        Wenn Sie die Optionen für die automatische Installation festlegen möchten, wählen Sie im linken Bereich Lizenzierung und Benutzeroberfläche aus, wählen Sie im Dropdownfeld Anzeigeebene die Option Keine aus, wählen Sie Modalen Dialog unterdrücken aus, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Abschlusshinweis, und wählen Sie dann Ich stimme den Bedingungen des Lizenzvertrags zu aus.
                        Wenn Sie einen MAK-Schlüssel eingeben möchten, wählen Sie im linken Bereich Lizenzierung und Benutzeroberfläche und im rechten Bereich Anderen Product Key eingeben aus, und fügen Sie im Textfeld Product Key den MAK-Product Key Ihrer Organisation für Office 2010 ein.
                        Wenn Sie die Optionen für die automatische Aktivierung festlegen möchten, wählen Sie im linken Bereich Setup-Eigenschaften ändern aus, und klicken Sie dann im rechten Bereich auf Hinzufügen.
                        Geben Sie im Dialogfeld Eigenschaftswert hinzufügen in das Feld Name Folgendes ein: AUTO_ACTIVATE
                        *Eigenschaftswerte müssen in Großschreibung angegeben werden.
                        Geben Sie in das Feld Wert den Wert 1 ein, und klicken Sie dann auf OK.
                        Klicken Sie nach Abschluss der Anpassungen im OAT im Menü Datei auf Speichern unter, um die Setupanpassungsdatei (MSP-Datei) zu speichern.


                        Funktioniert bestens..
                        • 9. Re: Office 2010 aktivieren mit MAK Key (Ni Script)
                          Markus.Zierer Expert
                          Hallo,

                          wir nutzen das bei unserem Kunden auch. Wir nehmen allerdings den RunAsEx Befehl:

                          RunAsEx('%WinSysDir%\cscript.exe' "ProgramFilesDir%\Microsoft Office\Office14\ospp.vbs" /act','_ACTIV','5')

                          Wichtig bei W7 Server 2k8 ist, dass die EXE IMMER mit vollem Pfad angegeben wird. Auch wenn Sie im Suchpfad liegt. Unter XP/2k3 war das noch nicht notwendig, aber seit Vista muss das so sein. Jedenfalls ist das meine Erfahrung. Dann sollte es klappen. Bei uns geht das jedenfalls ohne Probleme.
                          • 10. Re: Office 2010 aktivieren mit MAK Key (Ni Script)
                            Ratzratz Expert
                            Hallo Theo,

                            wäre es vielleicht eine Option, auf KMS umzustellen?
                            Das würde vieles vereinfachen und ist wesentlich flexibler.

                            Gruß
                            Matthias