3 Replies Latest reply on Dec 5, 2012 2:32 AM by Andy74

    Software-Rollout-Monitoring

    Andy74 Expert
      Hallo zusammen,

      ich habe mich jetzt einmal ein wenig mit dem Monitoring im DSM7 beschäftigt.

      Ich habe z.B. ein Paket XYZ welches ich beobachten möchte.
      Von diesem Paket gibt es zwei Revisionen.

      Wenn ich nun einen Monitor für dieses Paket erstellen möchte, muss ich eine Revision auswählen. Mich interessiert aber die Gesamtzahl, nicht die beiden einzelnen Revisionen.

      Wie bekomme ich nun einen Monitor erstellt, der mir die Gesamtzahl anzeigt.
      Klar könnte ich nun zwei Monitore erstellen, für Revision 1 und Revision 2.

      Aber wenn ich daraus dann einen Report für das Management erstellen möchte, dann interessiert die Führungskräft nur die Gesamtzahl. Einzelne Revisionen sind für die uninteressant.

      Irgendwelche Ideen?
        • 1. Re: Software-Rollout-Monitoring
          FrankScholer Master
          Hallo Andy,

          Wenn ich nun einen Monitor für dieses Paket erstellen möchte, muss ich  eine Revision auswählen. Mich interessiert aber die Gesamtzahl, nicht  die beiden einzelnen Revisionen.


          AFAIK geht das nicht. Im Prinzip sind zwei Revisionen intern eigentlich auch zwei Pakete (haben ja auch verschiedene IDs). OK, sie sind "verwandt", aber eben doch unterschiedliche Pakete...

          Ich fürchte, du wirst nicht darum herum kommen, dir zwei Monitore anzulegen. Kannst sie ja in einen gemeinsamen Report packen, dann haben die Chefs halt nen detaillierten Bericht ;-)

          HTH, Grüße Frank
          • 2. Re: Software-Rollout-Monitoring
            derniwi Master
            Hallo,

            mit den Reports habe ich mich noch nicht beschäftigt, aber was für eine Datei kommt da am Ende raus? Excel, CSV oder so etwas?

            Mit Excel kann man ein Dokument anlegen, welches die Report-Datei einliest und automatisiert die Daten konsolidiert und Grafiken erstellt...

            Ich mache das für einen ganz anderen Bereich (ohne Grafiken), da werkelt Excel dann ein paar Minuten und erzeugt eine Datei mit 20+ Tabellenblätter. ;-) die Leute schauen schon komisch, wenn sie im falschen Moment an meinem Arbeitsplatz vorbeikommen. :-)

            Und ich muss für einen neuen Bereich immer nur die Quelldatei tauschen.

            In einem anderen Fall habe ich Excel und erzeuge damit ein Word-Dokument mit automatischen Umbrüchen und Formatierungen, aberhängig von den Quelldaten, aber eigentlich das gleiche Prinzip.

            Nur mal so als Denkanstoß...

            Gruß
            Nils
            • 3. Re: Software-Rollout-Monitoring
              Andy74 Expert
              Ich habs mir fast gedacht, dass es nicht geht

              Die Monitore sind online, die Reports später dann PDF.
              Naja, verwende ich die Teile eben nur Intern und gebe dann die Zahlen weiter