5 Replies Latest reply on Jul 31, 2013 8:09 AM by Markus.Zierer

    Lokale Installation(F7) Unterschied zur Installation mit SWShop

    itsmeeee Rookie
      Hallo zusammen,


      Ich hab folgendes Problem. Ich möchte für Win8 Language Packs ausrollen und hab dazu ein eScript gebastelt. Für ich dieses lokal, also mit F7 von der Console aus, aus wird der Load ganz normal installiert und ich kann nachher in den Sprachoptionen z.B auf Englisch wechseln.
      Wird genau der gleiche Load per Shop installiert, fehlt der Load und ich kann die Sprache nicht Switchen bekomm jedoch auch keine Fehlermeldung vom Shop. In den Logs hat es den Anschein als wäre alles sauber durchgelaufen. Es wird aber definitiv nichts installiert.
          
      Script:
      RunAs('C:\Windows\System32\lpksetup.exe','/i en-GB /r /s /p C:\Program Files (x86)\Common Files\enteo\RepositoryCache\12713\rev\1\Extern$','','','70',raUseSisAccount+WaitForExecution+Undone)/x64/TW

      Execute('control intl.cpl,, /f:"C:\Program Files (x86)\Common Files\enteo\RepositoryCache\12713\rev\1\Extern$\Eng.xml"')/?/TS

      ich wüsste gerne ob das an meinem Paket oder an irgendwelchen Einstellungen liegt dass es lokal funktioniert per Shop aber nicht oder ob dies möglicherweise mit Berechtigungen zusammenhängt.

      Vielen Dank und Grüße
        • 1. Re: Lokale Installation(F7) Unterschied zur Installation mit SWShop
          Markus.Zierer Expert
          Hallo,

          also bei mir in den Umgebungen funktioniert das automatisiert nur dann, wenn zwischen Deployment vom LP und dem Load ein reboot liegt.
          • 2. Re: Lokale Installation(F7) Unterschied zur Installation mit SWShop
            Klaus Salger Expert
            Hallo Mann (oder Frau?) ohne Namen,

            die Kommandozeilen stehen aber so nicht wirklich im Script, oder?
            Ich meine, da steht .\extern$ statt des absoluten Pfads in den lokalen Repository Cache, oder?

            Was steht denn im Eventlog eines Computers nach nicht funktionierender Installation?
            Evtl. dass der Pfad ungültig ist?
            Irgendeine Fehlermeldung würde ich jedenfalls erwarten.

            Ciao
              Klaus
            • 3. Re: Lokale Installation(F7) Unterschied zur Installation mit SWShop
              itsmeeee Rookie
              Hallo Klaus,

              wie gesagt gibt es zumindest für mich keine sichtbare Fehlermeldung wie zB Datei konnte nicht gefunden werden.
              Mein Problem ist eher dass ich nicht verstehe wieso es lokal über die Console installierbar ist, funktioniert und läuft so wie ich mir das vorstelle, im Shop aber nur augenscheinlich installiert wird. Auch die Dateien liegen im RepositoryCache nur die Installation der lp.cab über lpksetup.exe findet nicht statt.

              Im Script steht folgendes:

              RunAs('C:\Windows\System32\lpksetup.exe'.'/i en-GB /r /s /p .\Extern$' ...

              Es gibt keine Fehlermeldungen weder im ni32.log noch in den eventlogs. Die Logs sind auch identisch bei lokaler oder Shopinstallation.

              Der Unterschied ist nur dass das Sprachpaket einmal vorhanden und aktivierbar ist und das andere mal nicht obwohl gleiches Script.

              Daher die Frage ob sich der Mechanismus bei der Scriptausführung unterscheidet je nach dem ob man es lokal installiert (F7) oder per Shop.

              Grüße
              Max
              • 4. Re: Lokale Installation(F7) Unterschied zur Installation mit SWShop
                Klaus Salger Expert
                Hallo Max,

                nachdem die Installation offenbar nicht funktioniert hat würde ich im SYSTEM Eventlog einen Fehler erwarten.
                Wenn da keiner ist - wie sieht's im LanguagePackSetup-Eventlog aus? Auch nichts?
                Wenn da nichts ist, dann wäre meine Schlussfolgerung, dass das Setup nicht gestartet wurde, was aber aus den NI-Logs hervorgehen müsste ("Skipping Wkst-Command" oder so).

                Ich reite darauf rum, weil es im Regelfall am einfachsten und schnellsten ist, Fehler mit Hilfe der Logs zu finden...
                NetInstall-Loglevel war auf Debug, ja?

                Ansonsten wäre es möglich, dass bei der Installation über den Shop nur der - womöglich leere - Benutzerteil ergänzt wurde weil der Computerteil womöglich schon vorhanden war. Das würde man im Log sehen und kann im Zweifelsfall per NiMoni geprüft werden (soweit die Installation des Benutzerteils bei dem Paket überhaupt aktiv ist). In dem Fall sollte eine Reinstallation dann aber funktionieren und auch die Installation auf einem frischen Testcomputer würde gehen.

                Ich würde jedenfalls bei der v7.2 sowohl bei F7 als auch per Shop erwarten, dass über den Agent, also im Benutzerkontext installiert wird und nur das lpksetup per RunAs im Servicekontext läuft. Der Execute danach natürlich auch per Service.
                Das Verhalten von F7 hat sich in den letzten Versionen allerdings geändert, früher lief das auch mal ohne Agent.

                Ciao
                  Klaus
                • 5. Re: Lokale Installation(F7) Unterschied zur Installation mit SWShop
                  derniwi Master
                  Hallo,

                  immer daran denken, dass Pfad auch Leerstellen enthalten können. Ersetze mal
                  RunAs('C:\Windows\System32\lpksetup.exe','/i en-GB /r /s /p C:\Program Files (x86)\Common Files\enteo\RepositoryCache\12713\rev\1\Extern$',' ','','70',raUseSisAccount+WaitForExecution+Undone)/x64/TW

                  Execute('control intl.cpl,, /f:"C:\Program Files (x86)\Common Files\enteo\RepositoryCache\12713\rev\1\Extern$\Eng.xml"')/?/TS


                  durch
                  RunAs('"%WinSysDir%\lpksetup.exe"','/i en-GB /r /s /p ".\Extern$"',' ','','70',raUseSisAccount+WaitForExecution+Undone)/x64/TW

                  Execute('"%WinSysDir%\control intl.cpl",, /f:".\Extern$\Eng.xml"')/?/TU


                  Ich habe unter Windows 7 mit der gleichen Thematik aber auch ähnliche Probleme gehabt. Mal hat die Umschaltung funktioniert, mal nicht. Evtl. muss man zwischen den Befehlen noch eine kleine Pause einlegen. Oder zwei Pakete verwenden und einen Neustart nach der Sprachinstallation erzwingen.

                  Und es kommt auch auf den Aufbau der "Eng.xml" an, da kann man wohl verschiedene Sachen offiziell kombinieren, aber auch das hat sich als nicht richtig erwiesen. Ich musste die Datei auftrennen und zwei Befehle dafür absetzen:
                  "%WinSysDir%\control intl.cpl",, /f:".\Extern$\Eng1.xml"
                  "%WinSysDir%\control intl.cpl",, /f:".\Extern$\Eng2.xml"


                  Wie sieht denn deine XML-Datei aus?

                  Gruß
                  Nils