3 Replies Latest reply on Jul 25, 2013 12:52 AM by B.Marxer

    User defined Task execute as "FrontRange Runtime Service Account"

    B.Marxer Expert
      Hallo

      Ich möchte gerne einen User Defined Task erstellen bei dem ich den Runtime User für die Ausführung nutze da ich die entsprechenden rechte auf dem remote System benötige.

      Beim Ausführen des Tasks erscheint dann aber lediglich ein sich ewig wiederholender Fortschrittsbalken anstelle der erwarteten Ausgabe des Tasks.

      Wenn ich den angemeldeten User verwende funktioniert der Task. Allerdings natürlich nur auf den Systemen auf denen mein User die entsprechenden Rechte hat.

      Gibt es in dieser Hinsicht ein Problem mit dieser Funktion?

      DSM-Version: 7.0
        • 1. Re: User defined Task execute as "FrontRange Runtime Service Account"
          Markus.Zierer Expert
          Hallo Brian,

          Also mir ist nichts bekannt, dass es hier ein generelles Problem gäbe. Ich vermute eher das Problem wird daran liegen, dass Du den Task in nem anderen User Context laufen lässt. Je nachdem was Du da ausführst, könnte es sein, dass irgend eine Art von Meldung angezeigt wird. Und da Du das Hinweisfenster nicht sehen kannst, bleibt der Task dann immer scheinbar "hängen".
          • 2. Re: User defined Task execute as "FrontRange Runtime Service Account"
            Frank.Scholer Master
            Hallo Brian,

            unter Windows XP hättest du erstmal kein Problem - seit Windows Vista gibt es aber die sogenannte "Session 0 Isolation" und die sorgt dafür, dass Prozesse und der angemeldete User nicht mehr denselben Desktop teilen.

            Wenn der Custom Task nämlich nicht im Kontext des angemeldeten Users ausgeführt werden soll, wird der Prozess durch den Runtime-Service erzeugt. Der kann aber nur Ausgaben auf Desktop 0 machen, während du als interaktiv angemeldeter User in der Regel auf Desktop 1 arbeitest.

            Du müsstest den Prozess aber im Taskmanager sehen können.

            Wenn der "Dienst zur Erkennung interaktiver Dienste" bei dir läuft, kommt nach ein paar Sekunden auch ne Meldung, dass ein Dienst versucht ein Fenster darzustellen...

            Lange Rede, kurzer Sinn: du kannst m.E. Stand heute nur solche benutzerdefinierter Aufgaben unter anderen Credentials ausführen lassen, die benutzereingriffsfrei durchlaufen (irgendein Script oder so).

            Kannst aber gerne einen Feature Request bei FRS eröffnen, ich fände es auch ganz cool, wenn sie sich da was einfallen lassen würden, dass man auch interaktive Applikationen darüber ausführen könnte.

            HTH, Grüße Frank
            • 3. Re: User defined Task execute as "FrontRange Runtime Service Account"
              B.Marxer Expert
              [COLOR=#333333]Ich habe das nun mal ausprobiert.

              [COLOR=#333333]Ein Task ohne Ausgabe einer MSGBOX hat funktioniert.
              [COLOR=#333333]Allerdings funktioniert die Ausgabe einer MSGBOX auch auf einem Windows XP Rechner nicht.

              [COLOR=#333333]Wäre für bestimmte Task schon toll wenn die Ausgabe einer Meldung auch im Kontext des Runtime Users funktionieren würde.
              [COLOR=#333333]Wir werden das mal so einkippen.

              [COLOR=#333333]Erstmals ist das für uns jetzt klar wenn für unsere Anforderung nicht hilfreich.

              [COLOR=#333333]Danke für den Hinweis.