1 Reply Latest reply on Oct 28, 2013 5:35 AM by NicoS1

    Policy per escript Befehl installieren/zuweisen

    alps Specialist
      Hi,

      wir haben eine Webapplikation, die unter unserer IE version leider nicht fehlerfrei läuft und deshalb bei uns im Firefox gestartet werden muss.
      Jetzt soll ich einen Shortcut ausrollen, der die URL direkt in Firefox startet. Soweit so gut und kein Problem.

      Jetzt ist Firefox bei uns keine Standardsoftware, so dass ich gerne eine Abfrage in das Paket einbauen würde, die abfragt ob die Datei Firefox.exe existiert. Wenn Firefox nicht installiert ist, soll auch gleich noch die Installation von Firefox angestossen werden, wofür es schon ein Package gibt.

      Gibt es einen escript-Befehl mit dem man die Installation einer weiteren policy triggern kann. Werden diese dann auch als policy unter der Machine angezeigt? Oder wie würdet ihr so etwas machen?

      Sorry, ist bestimmt was einfaches aber ich stehe im Moment auf der Leitung

      Gruß Stefan
        • 1. Re: Policy per escript Befehl installieren/zuweisen
          NicoS1 Master
          Hallo Stefan,

          so wie du dir das Vorstellst geht das nicht so einfach. Hier ein paar Möglichkeiten:

          1. Du machst es über ein Software Set, in das du Firefox mit aufnimmst. Finde ich in dem Fall nicht so schön, da du dann jedes mal das Software Set mit Revisionieren musst, wenn du das Firefox Paket aktualisierst... was in der Regel recht häufig ist.

          2. Über eine Schemaerweiterung. Du machst eine neue Eigenschaft, sagen wir mal "FirefoxRequired" und legst eine Dynamische Gruppe an, in der du nach FirefoxRequired=1 filterst und Firefox zuweist. In deinem Paket mit der Software, setzt du am Computerobjekt am Ende einfach FirefoxRequired auf 1, und der AutoInstaller wird beim nächsten Lauf Firefox nachinstallieren.

          3. Du machst es per PowerShell Befehl. Hierzu gibt es Anleitungen in diversen Blogs, mit denen man sowas bewerkstelligen könnte, oder kostenpflichtige Drittanbietertools z.B. von NWC oder Solmera. Hier würdest du dann das Paket entsprechend zuweisen oder den Recher in eine Gruppe packen auf die die Software zugewiesen ist.

          Als letzte Möglichkeit wäre noch der RunEScript Befehl, der aber hier rausfallen sollte, da der keine PolicyInstanzen anlegt, was ein Update dann dementsprechend auch erschwert.