1 2 Previous Next 21 Replies Latest reply on Aug 22, 2013 1:09 AM by _Mel_

    Wake on LAN Broadcastadresse

    speridal Apprentice
      Hallo zusammen,

      unser DSM7 Server schickt bei einem Wake on LAN - Befehl das Paket an das Gateway des jeweiligen Clients (bei uns .254). Kann man dies irgendwo umkonfigurieren? Das Gateway des Clients ist zwar die .254, das Paket muss aber laut unseren Netezwerkern an die .253 geschickt werden.

      Viele Grüße,
      Bernd
        • 1. Re: Wake on LAN Broadcastadresse
          derniwi Master
          Hallo,

          naja, soweit ich weiß, müssen Server und Client im gleichen Subnetz sein. Für WOL wird die MAC-Adresse der Netzwerkkarte verwendet, und diese ist nur innerhalb eines Netzes gültig. Alles andere darüber hinaus ist Routing, und hier gilt dann (heutzutage) die IP-Adresse.

          Befinden sich die Geräte in unterschiedlichen Netzen, dürfte meines Wissens nach WOL nicht funktionieren.

          Besprich das nochmal mit den Netzwerkern.

          Gruß
          Nils
          • 2. Re: Wake on LAN Broadcastadresse
            speridal Apprentice
            Hi Nils,

            danke für die schnelle Antwort. DSM7 kann auch in andere Subnetze die Pakete verschicken. Im Fall, dass ein Client nicht im Serversegment steht, schickt es den Broadcast gezielt an die Gatewayadresse des Clients. Leider ist das bei uns nicht richtig.
            Bei Netinstall 5 konnte man die IP-Adressen hinterlegen, an die die Pakete gehen sollten.

            Gruß,
            Bernd
            • 3. Re: Wake on LAN Broadcastadresse
              Michi Expert
              Hi,

              ich könnte mir hier eine Benutzerdefinierte Aufgabe vorstellen.
              Hierüber kann dann über ein Skript das Kommandozeilentool mc-wol.exe aufgerufen werden. Hier kannst Du entsprechende Parameter angeben.
              Die IP Adresse und das Default Gateway hast ja eh schon als Property am Client. Jetzt noch die Zieladresse an Deine Bedürfnisse anpassen und es sollte laufen.

              Nachtrag:
              Wenn natürlich eine Massenaufweck Aktion über eine Policy gestartet werden soll, wird Dir das so allerdings auch nicht weiterhelfen.

              Gruß
              Michi
              • 4. Re: Wake on LAN Broadcastadresse
                _Mel_ Master
                der gateway ist halt bekannt und oft auch der richtige relayagent...

                man kann auch _eine_ alternative IP addresse angeben, die verwendet werden soll
                HKLM\\SOFTWARE\\NetSupport\\Shared Infrastructure (unter 64 bit wie immer im 32 bit hive)
                String "WakeOnLanAddr"

                da könnte man eigentlich auch eine liste draus machen...
                • 5. Re: Wake on LAN Broadcastadresse
                  Frank.Scholer Master
                  Hi Bernd,

                  es ist richtig, dass man in OSD 3.x noch eine andere Relay Agent Adresse eintragen konnte - dass das noch jemand nutzt, hätte ich aber nicht vermutet ;-). Das wurde seinerzeit (vor ca. 15 Jahren!) nur so implementiert, weil damals noch manchmal dediziert NT-Server für die Weiterleitung genutzt wurden, wenn die Netzwerkinfrastruktur (Router) das noch nicht konnten.

                  DSM7 nutzt einfach Subnet Directed Broadcasts und die werden wohl zwingend ans Gateway des Subnetzes geschickt werden (siehe z.B. [URL="http://de.wikipedia.org/wiki/Broadcast"]http://de.wikipedia.org/wiki/Broadcast). Ich fürchte, Konfigurationsseitig hast du da schlechte Karten.

                  Was du dir überlegen könntest, ist ob es Sinn macht, dafür z.B. ne Schemaerweiterung zu machen oder ne ODS Variable anzulegen und dann einen benutzerdefinierten Task mit ne WOL Kommandozeilentool...

                  HTH, Gruß Frank

                  @MEL: das ist aber auch nirgends dokumentiert, oder? ;-)) Mach doch ne Liste draus und suche die möglichst passende Adresse raus... oder braucht's dazu nen FR?
                  • 6. Re: Wake on LAN Broadcastadresse
                    speridal Apprentice
                    Hallo zusammen,

                    danke euch für die schnellen Antworten. Mir ist während meiner langjährigen Consultant - Zeit auch noch nie eine Firma begegnet, bei der man Broadcasts an andere IPs schicken muss als an den Default Gateway.

                    Jetzt hab ich zumindest mal eine Aussage, dass DSM nicht anpassbar ist (und natürlich den Standard und keine komischen Implementierungen nutzt).

                    Ich werd mal mit der Netzwerkfirma sprechen, warum das so komisch ist.

                    Gruß,
                    Bernd
                    • 7. Re: Wake on LAN Broadcastadresse
                      _Mel_ Master
                      war in der 7.1.0 drin und zumindest war es als "braucht doku" markiert

                      da der aufwand es zu machen geringer ist als einen FR zu canceln oder zu verschieben... erledigt
                      neu: strichpunktseparierte liste und es wird die addresse, die zum clientsubnetz paßt genommen.
                      wenn du mehr doku willst, mach nen FR auf

                      @speridal: im grunde schon legitim. normalerweise ist es dieselbe addresse, weil man den gateway auch gleich relay agent spielen läßt, aber im grunde kann das jeder rechner sein.
                      • 8. Re: Wake on LAN Broadcastadresse
                        speridal Apprentice
                        bedeutet das, dass ich in der nächsten Buildversion den oben genannten Regkey nutzen kann?

                        HKLM\\SOFTWARE\\NetSupport\\Shared Infrastructure
                        REG_SZ "WakeOnLanAddr"
                        Wert "10.1.1.252;10.1.2.252;10.1.1.3.252"

                        Danke.

                        Gruß,
                        Bernd
                        • 9. Re: Wake on LAN Broadcastadresse
                          Klaus Salger Expert
                          Hi Mel,

                          OK, FR für die Erstellung der Doku wäre gut oder man fragt Dich

                          Ich fasse mal zusammen, was ich verstanden zu haben glaube:

                          - seit DSM v7.1.0 können WoL-Pakete an benutzerdefinierte Ziele geschickt werden
                          - die IP-Adressen der Ziele der Subnet directed Broadcasts können auf jedem OSD Proxys definiert werden
                          - dazu ist in dem anzulegenden REG_SZ "WakeOnLanAddr" unter "HKLM\SOFTWARE\NetSupport\Shared Infrastructure" jeweils eine mit ; getrennte Liste der IP-Adressen anzulegen, zu denen die Broadcast-Pakete geschickt werden
                          - IP-Adresse und Subnetzmaske des Clients werden für die Auswahl des passenden Eintrags verwendet - das Ziel muss im gleichen Subnetz liegen
                          - nur wenn im Registry Value ein passender Wert gefunden wird, wird das Default Gateways des Clients nicht mehr für WoL verwendet

                          Ist das so korrekt?

                          Danke
                            Klaus
                          • 10. Re: Wake on LAN Broadcastadresse
                            _Mel_ Master
                            seit 7.1.0: WakeOnLanAddr kann genau eine IP addresse enthalten, an die das WoL-Paket geschickt wird.

                            ab 7.2.2: WakeOnLanAddr kann eine ;-separierte liste mit ip addressen enthalten, wird eine für's clientsubnetz passende gefunden, wird die genommen.
                            wird keine gefunden, geht's an alle in der liste. (wegen abwärtskompatibilität)
                            will man das nicht, dann in der liste einen eintrag "strict" einbauen, dann ist der fallback das verhalten ohne die liste.

                            ist eigentlich auch nichts für die doku, weil registryeinstellungen nicht offizell sind.

                            @speridal: genau (für nächste Buildversion = 7.2.2.xxxx)
                            • 11. Re: Wake on LAN Broadcastadresse
                              speridal Apprentice
                              Hi Mel,

                              danke für die Implementierung!

                              Wir haben aktuell 7.2.1 build 2070 und ich hab den Key mal erstellt (mit einer IP-Adresse).

                              Vor der Anlage sehe ich ein BootP Paket im Ethereal an die 10.1.1.254.
                              Nach der Anlage des Keys (WakeOnLanAddr=10.1.1.252) sehe ich keinen BootP-Request mehr.

                              Nach genauerer Analyse der Pakete hab ich bemerkt, dass er ohne den Registry Key die Anfrage auf Port 67 (BootP) stellt.
                              Wenn der Key angelegt ist, dann schickt er ein Paket an Port 2304.

                              Gruß,
                              Bernd
                              • 12. Re: Wake on LAN Broadcastadresse
                                _Mel_ Master
                                ja, defaultmäßig geht nur der für das gatewy über bootp und alles andere über den Port 2304

                                der ist konfigurierbar über DOWRD "WakeOnLanPort"
                                • 13. Re: Wake on LAN Broadcastadresse
                                  speridal Apprentice
                                  Okay, perfekt. Jetzt schickt der Server an die richtige Adresse und den richtigen Port. Danke!

                                  Kannst du abschätzen, wann die nächste Version von DSM rauskommt?

                                  Gruß,
                                  Bernd
                                  • 14. Re: Wake on LAN Broadcastadresse
                                    Markus.Zierer Expert
                                    Hallo,

                                    Mir wurde da Ende Okt. / Anf. Nov. als Release Termin genannt...

                                    Aber wie bei FR schon öfter der Fall gewesen, muss das dann nicht unbedingt tatsächlich so sein
                                    1 2 Previous Next