3 Replies Latest reply on Apr 24, 2014 3:55 AM by Andy74

    Anmeldung verhindern

    Expert
      Guten Morgen,

      für eine größere Installation möchte ich gerne verhindern das sich ein Benutzer zum Zeitpunkt der Installation anmeldet. Wie realisiert ihr das? Spontan würde mir das deaktivieren der Maus und Tatstatur einfallen. Aber so ganz ohne Info für den Benutzer das gerade eine Installation läuft ist doof. Zumindest beim Helpdesk, da werden sich dann die Benutzer melden
        • 1. Re: Anmeldung verhindern
          FrankScholer Master
          Hi,

          google doch mal nach "Sperren der lokalen Anmeldung" - das kannst du nicht nur im Zuge einer Grundinstallation anwenden, sondern durchaus in einem wie von dir beschriebenen Szenario...

          HTH, Gruß Frank
          • 2. Re: Anmeldung verhindern
            derniwi Master
            Hallo,

            naja, das sicherste wäre natürlich, die Rechner in den Benutzerservice zu holen... jeder physikalische Zugang zur Maschine kann natürlich für Störungen verwendet werden.

            Ich mache das so, dass ich über den Bildschirmschoner den Rechner sperre. Damit ist eine Anmeldung als anderer Benutzer zwar möglich, aber wenn das dann Ärger macht, wird der Rechner halt einfach wieder neu installiert... Irgendwann gibt der Benutzer dann auf... ;-)

            Dazu lasse ich mit RunAs unter dem Installationsbenutzer einen Registry-Wert setzen:
            reg add "HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run" /v LockWorkStation /d "%WinSysDir%\rundll32.exe user32.dll,LockWorkStation"


            Das ist relativ simpel, allerdings funktioniert das erst, nachdem die Treiber installiert wurden, vorher kriege ich das Paket nicht reingeprügelt. Alternativ kann man den Wert schon in der autounattend.xml setzen (somit für alle Benutzer) und später dann wieder löschen.

            Wie gesagt, das ist keine sichere Lösung, aber die suchte ich an dieser Stelle auch nicht...

            Gruß
            Nils
            • 3. Re: Anmeldung verhindern
              Andy74 Expert
              Entweder du sperrst Tastatur und Maus wie von dir selber vorgeschlagen.
              Dazu verwenden wir das Tool "[URL="http://www.100dof.com/products/kid-key-lock"]Kid Key Lock". Da kannst du auf Wunsch auch Passwort definieren, mit dem man im Fehlerfall die Sperre aufgeben kann.

              Wir blenden vorher natürlich mit dem Tool MSGBOXT oder mit STATMSG eine Meldung für den Anwender ein. Bekommst du beides von [URL="https://www.nwc-services.de/service/downloads/files?folder=tools"]NWC.


              Oder du verwendest den Credential Provider von NWC.
              Da kannst du die Anmeldung am Rechner für die Dauer der Installation verhindern. Statusmeldungen kannst du natürlich anzeigen lassen, sodass die Anwender trotzdem informiert sind. (blocklogin auf der NWC Downloadseite)