9 Replies Latest reply on Sep 4, 2014 6:56 AM by KnutL

    Installation Access Runtime, dabei UAC ausschalten

    KnutL Rookie
      Hallo,

      ich möchte die Access 2013 Runtime (AccessRuntime_de-de_x86.exe) verteilen, auf den PCs mit Windows 7 ist die UAC in Standardeinstellung. Die Installation auf den PCs läuft nicht an, das Paket landet letztendlich nur lokal im RepositoryCache.

      Testweise manuell die UAC ausgeschaltet, Reboot, und die Installation über DSM 7 funktioniert.

      Eigentlich möchte ich die UAC generell eingeschaltet lassen. Kann ich das irgendwie vernünftig lösen?

      Mit freundlichen Grüßen
      Knut Liehner
        • 1. Re: Installation Access Runtime, dabei UAC ausschalten
          _Mel_ Master
          läuft die installation des pakets oder der access runtime nicht an ?
          wie rufst du denn die exe auf ?
          läuft das paket im service oder im autoinstaller ?
          • 2. Re: Installation Access Runtime, dabei UAC ausschalten
            KnutL Rookie

            läuft die installation des pakets oder der access runtime nicht an ?
            wie rufst du denn die exe auf ?
            läuft das paket im service oder im autoinstaller ?



            Das Paket läuft im Service.
            Die Installation wird erfolgreich gemeldet, tatsächlich ist nichts installiert. Das komplette Paket landet nur lokal im RepositoryCache.

            Ich ruf auch keine EXE auf. Bei einer manuellen Installation werden den Dateiformaten MDB, MDE und ACCDB automatisch die msaccess.exe (Runtime) zugewiesen.

            So ist es auch nach der erfolgreichen Instalaltion mit DSM, allerdings hatte ich da manuell UAC ausgeschaltet. Leider ist an allen anderen 100 PCs UAC eingeschaltet.

            Und jetzt suche ich nach einer Möglichkeit, die Installation zum Laufen zu bringen. Alternativ müsste ich per GPO die UAC ausschalten. Das will ich eigentlich nicht.

            Gruß
            Knut
            • 3. Re: Installation Access Runtime, dabei UAC ausschalten
              Jochen76 Specialist
              Hi Knut,

              hast Du den SIS konfiguriert und am Laufen?

              Grüße,
              Jochen
              • 4. Re: Installation Access Runtime, dabei UAC ausschalten
                _Mel_ Master
                mit welchem escript befehl versuchst du die installation zu machen ?
                welceh parameter hat er ?
                was steht im installer logfile ?

                @Jochen76: der SIS wird nur für die client installation benötigt, wenn der benutzer keine adminrechte hat. sobald der client auf einem rechner drauf ist, hat der alle rechte die er braucht.
                • 5. Re: Installation Access Runtime, dabei UAC ausschalten
                  KnutL Rookie

                  mit welchem escript befehl versuchst du die installation zu machen ?
                  welceh parameter hat er ?
                  was steht im installer logfile ?



                  Befehl und Parameter:
                  ExecuteEx(.\extern$\setup.exe /config .\extern$\config.xml','_result','10')/?

                  An das Logfile komme ich grad nicht mehr. Der Preis ist heiß und der Rechner musste raus, also hab ich die Runtime manuell installiert.

                  Muss nen neuen Test-PC aufsetzen, denn ich möchte die Runtime immer noch automatisch verteilen, ohne die UAC abschalten zu müssen.
                  Leider musste ich inzwischen feststellen, dass es immer noch Software gibt, die mit eingeschalteter UAC nicht klar kommt. Die Tendenz könnte also sein, die UAC abzuschalten.

                  Gruß
                  Knut
                  • 6. Re: Installation Access Runtime, dabei UAC ausschalten
                    info@offlimits-it.com Expert

                    mit welchem escript befehl versuchst du die installation zu machen ?
                    welceh parameter hat er ?
                    was steht im installer logfile ?

                    @Jochen76: der SIS wird nur für die client installation benötigt, wenn der benutzer keine adminrechte hat. sobald der client auf einem rechner drauf ist, hat der alle rechte die er braucht.



                    @Mel

                    Seit wann ist das denn so? Es wurde immer gesagt das man bei Clients ab Vista also mit UA C auf jeder Site einen SIS konfiguriert haben muss. ????
                    • 7. Re: Installation Access Runtime, dabei UAC ausschalten
                      _Mel_ Master
                      [[email protected];43926]
                      Seit wann ist das denn so? Es wurde immer gesagt das man bei Clients ab Vista also mit UA C auf jeder Site einen SIS konfiguriert haben muss. ????
                      schon immer.
                      man braucht halt den SIS, wenn man z.B. den Client per logonscript der User installieren lassen will, weil der agent dann nicht die nötigen rechte hat.
                      aber wenn man den Client schon mit OSD draufbringt, dann kommt man ohne SIS aus, weil OSD die clientinstallation als Local System macht und da hat man die nötigen Rechte.

                      Kann sein, daß man den SIS Account eingetragen haben muß, weil aus irgendwelchen Gründen der Client manchmal den verwendet anstatt Runtime oder Depot Account
                      • 8. Re: Installation Access Runtime, dabei UAC ausschalten
                        NicoS1 Master
                        Hallo Knut,

                        ich würde gerne kurz wegen der UAC einhaken. Bei uns ist es so, dass die Benutzer keine lokalen Administratoren sind. Und im seltenen Fall, dass ein Benutzer einen lokalen Admin benötigt bekommt er einen zweiten Account der zeitlich begrenzt ist.

                        Selbst wir Administratoren arbeiten nur mit unseren normalen Accounts auf unseren Computern.

                        Dadurch konnten wir die Einstellungen wie folgt setzen:
                        Benutzerkontensteuerung: Verhalten der Eingabeaufforderung für erhöhte Rechte für Administratoren im Administratorbestätigungsmodus: Erhöhte Rechte ohne Eingabeaufforderung.

                        Benutzerkontensteuerung: Verhalten der Eingabeaufforderung für erhöhte Rechte für Administratoren für Standardbenutzer: Eingabeaufforderung zu Anmeldeinformationen auf sicherem Desktop

                        Und der Kniff an der Sache: Benutzer in die Gruppe "Netzwerkkontenoperator" stecken.

                        Damit haben wir für unsere Umgebung einen schönen Effekt: Die Benutzer erhalten für Aktionen für die Sie erhöhte Rechte brauchen (z.B. Registry) ein Fenster zur Eingabe Ihres Passwortes. Für Aktionen für die Sie keine Rechte haben, kommt ein Fenster zur Eingabe eines Adminaccounts (wo die User, wenn sie einen haben ihren Adminaccount eingeben kann, oder der Supportmitarbeiter seinen).

                        Meldet sich ein Admin an (also direkt am PC), kann dieser ohne UAC Beschränkung arbeiten.

                        Der einzige Nachteil der sich für uns da draus ergeben hat war, dass eine kleine Anzahl von Programmen eine UAC haben wollte beim Starten. Entweder wegen einem ungeschickten oder fehldenden Manifest oder da die automatische Setuperkennung von Windows 7 zuschlägt. Allerdings lässt sich das auch noch beeinflussen:

                        HKCU oder HKLM \Software\Microsoft\Windows  NT\CurrentVersion\AppCompatFlags\Layers

                        Dort einen RE_SZ Wert anlegen: Name = Kompletter Pfad zur Exe Datei, und Wert = RunAsInvoker

                        Die Anzahl der Programme die das benötigen lässt sich aber bei uns an einer Hand abzählen... und wie haben sehr viele Pakete

                        Diese Lösung zum Accounthandling und zur UAC wurde übrigens auch vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) im Rahmen eines Audits zum IT-Grundschutz akzeptiert und für gut befunden
                        • 9. Re: Installation Access Runtime, dabei UAC ausschalten
                          KnutL Rookie
                          Hallo NicoS,

                          danke für die Hilfe. Das probier ich die Tage mal aus.

                          Noch ne schöne Woche!