2 Replies Latest reply on May 24, 2016 11:20 AM by Pardua

    Managementpoint für Problembehebungs Tasks

    Pardua Apprentice
      Moin,

      ich würde gerne einmal wissen ob es möglich ist irgendwo festzulegen welcher Managementpoint die Problembehebungs Tasks ausführt. (Also z.B. DSM Client neuinstallieren, Cache erneuern, etc)
      So wie ich das sehe wird der Job immer zu dem Managementpoint weitergeleitet der bei dem Client als zuletzt aktiver eingetragen ist.

      Aktuell habe ich das Problem, dass durch eine falsche Sitekonfig diverse Clients sich unserer DMZ Site zugewiesen haben, da keine passende LAN Site mehr verfügbar waren.

      Wenn ich manuell die nicfg Dateien auf den Clients update ordnen sie sich wieder der richtigen Site zu, jedoch ist das händisch ziemlich aufwendig.

      Bei dem Task "DSM Client neuinstallieren" aktualisiert er ja auch die cfg Dateien, jedoch versucht in dem Fall der DMZ Server den Job zu verarbeiten und dieser erreicht die internen Clients nicht.
      Könnte ich nun irgendwo sagen das der Job von dem entsprechenden Siteserver ausgeführt werden soll, wäre mir geholfen.

      Ich habe auch schon ein Robocopy Script als user defined Task erstellt um die Dateien auszutauschen, aber leider sind auch viele Clients dazwischen die eine ältere Client Version haben und die neuen cfg Dateien nicht "verstehen" da sich die Verschlüsselung geändert hat. Hier wäre also auch der Neuinstallations Task hilfreich.

      Hat jemand eine Idee?

      Danke
        • 1. Re: Managementpoint für Problembehebungs Tasks
          _Mel_ Master
          du kannst im configurationtab auswählen wie der management point ausgewählt wird
          - anhand der last known site im basic inventory
          - oder anhand des last bootservers im basic inventory (nur gesetzt, wenn OSD im einsatz)

          das praktische an letzterem ist, das du den wert auch geändert bekommst ohne mit dem physikalischen client irgendwas zu machen; und zwar über den osd support task "announce to osd proxy" - der ist dafür da rechner schonmal vorab einem anderen osdproxy bekannt zu machen, damit der nicht überrascht ist, wenn am nächsten morgen 2000 neue clients bei ihm auftauchen, aber dazu gehört auch, daß dieser osd proxy der neue last bootserver wird...
          • 2. Re: Managementpoint für Problembehebungs Tasks
            Pardua Apprentice
            Super, danke für die Info! werde ich morgen gleich mal probieren.