2 Replies Latest reply on May 27, 2016 1:21 AM by _Mel_

    Pakete werden nur in der DSM gelöscht

    WAN Apprentice
      Hallo Leute,

      Ich habe einen  Incident 30126212 der bei mir die Pakete nur in der DSM-Cosole löscht, aber teilweise eben nicht im Debot Master / Install.
      Jetzt bin ich am vorbereiten auf den nächsten Updtate 2016.1 der ja am Freitag offiziell erscheint. Ich möchte nun diese alte Pakete alle Sauber löschen.
      Muss ich bei jeden Paket ins Paketverzeichnis wechseln und vergleichen ob es noch existiert oder kennt Ihr einen einfacher weg ?
      Dieses Problem wird erst mit 2016.2 Release gemäss Support behoben sein.
      Nun möchte ich natürlich dieses alte Pakete nicht in den neuen Release mitschleppen wenn möglich, um wieder sauger zu starten. Kennt Ihr einen einfacheren Weg ?
      Den Install-Termin habe ich in 10 Tagen geplant.

      Herzlichen Dank für eure Feebback.
      Gruss Walter
        • 1. Re: Pakete werden nur in der DSM gelöscht
          derniwi Master
          Hallo Walter,

          naja, solange noch ein Handle auf ein solches Paketverzeichnis offen ist, kann es nicht gelöscht werden. Das ist leider ein Windows-Problem. Ob hier FrontRange etwas zur Prüfung einbauen sollte - naja, wäre nicht schlecht.

          Aber der von Dir angedachte Weg wird Dir nicht helfen. Du musst eher schauen, ob für das Paketverzeichnis noch ein Paket existiert. Nur so wird ein Schuh daraus, denn das Paket hast Du ja schon gelöscht. Umgekehrt sollte natürlich für jedes Paket ein Verzeichnis bestehen.

          Eine kleine Hilfe könnte sein, dass Du nach leeren Verzeichnissen suchst. In einer Eingabeaufforderung wechselst Du in das Projects-Verzeichnis:
          cd /d d:\dsm\Work\Master\Projects

          Den Laufwerksbuchstaben musst Du natürlich anpasssen.

          Dann lässt Du Dir die Verzeichnisse anzeigen, die keine script.inc enthalten:
          @for /f "delims=" %a in ('dir /b /ad') do @if not exist %a\script.inc @echo %a


          Damit solltest Du schon mal einen ersten Überblick haben. Diese Verzeichnisse schaust Du Dir nochmals genauer an und ich denke, die kann man löschen. Das Kommandozeilenfenster soltlest Du nicht schliessen, denn es gibt ja noch das Verzeichnis
          \dsm\Work\Master\Projects

          Hier liegen die gezippten Pakete in den entsprechenden Unterverzeichnissen. Ich denke, dass man diese dann auch löschen kann.

          Gruß
          Nils
          • 2. Re: Pakete werden nur in der DSM gelöscht
            _Mel_ Master
            boot environments und os setup file packages haben auch keine script.inc...

            aber ich denke das problem ist, daß die verzeichnisse garnicht gelöscht wurden und auch noch der inhalt samz script.inc drin ist.
            d.h. man muß abgleichen welche verzeichnisse zu keinem existierenden paket mehr gehören.

            am besten erstmal eine liste mit den existierenden paketverzeichnissen erstellen: "dir /b"

            dann eine liste mit den paketverzeichnissen der existierenden pakete
            - entweder mit paketliste exportieren in der dsmc (das relevante property ist "Package ID" in der Fileset Info property gruppe)
            - oder einfach direkt aus der datenbank abfragen
            z.B. damit für die pakete im master repository:
            SELECT distinct [PackageId]
            FROM [CMDB].[dbo].[CMPG_FILESETPROPS]
            where objectid > 0 and repositoryid = 'master'

            jetzt hat man zwei listen und muß sich nurnoch vom tool seiner wahl (wenn man die listen sortiert hat wäre "fc" eine allgemein verfügbare option) die unterschiede anzeigen lassen - das sind dann die verzeichnisse, die man löschen kann