11 Replies Latest reply on May 30, 2016 9:06 AM by _Mel_

    Sauberes Windows 10

    CGR Apprentice
      Hallo Leute,

      mich würde mal interessieren wie Ihr es hinbekommt ein sauberes Windows 10 zu installieren ohne den ganzen XBOX Live, Skype und Candycrush Gedöns.
        • 1. Re: Sauberes Windows 10
          MarkusMichalski Specialist
          Moin,

          das funktioniert in zwei Schritten:
          1.) Offline Servicing der install.wim:
          - Entfernen der AppXProvisionedPackages
          - ggf. Language Packs hinzufügen
          2.) Anpassung des Startmenüs
          - Export nach manueller Anpassung (Powershell)
          - Import nach der Installation über DSM

          Zu 1.) gibt es schon unzählige Skripte, z.B. dieses hier
          https://gallery.technet.microsoft.com/Removing-Built-in-apps-65dc387b
          • 2. Re: Sauberes Windows 10
            CGR Apprentice
            [QUOTE=m.michalski;47822]Moin,

            das funktioniert in zwei Schritten:
            1.) Offline Servicing der install.wim:
            - Entfernen der AppXProvisionedPackages
            - ggf. Language Packs hinzufügen
            2.) Anpassung des Startmenüs
            - Export nach manueller Anpassung (Powershell)
            - Import nach der Installation über DSM

            Zu 1.) gibt es schon unzählige Skripte, z.B. dieses hier
            https://gallery.technet.microsoft.com/Removing-Built-in-apps-65dc387b

            Gibts auch eine Möglichkeit die Apps per Skript zu löschen? Für alle User auch für die die neu anglegt werden ohne die WIM zu bearbeiten?

            Ich dachte hier an sowas wie den Befehl

            Get-AppXProvisionedPackage -online | Remove-AppxProvisionedPackage -online


            aber irgendwie mag der nicht so recht.
            • 3. Re: Sauberes Windows 10
              MarkusMichalski Specialist
              Hallo,

              dann sollte *-AppXPackage helfen. Sehr vereinfacht ausgedrückt: die Provisioned Packages sind die im WIM enthaltenen, vorbereiteten AppX Pakete, vergleichbar mit dem Maschinenteil einer Installation. Die Einstiegspunkte (und On Demand/Advertised Installationen, z.B. Candy Crush, Twitter) können damit nicht mehr entfernt werden. Dafür kann dann *-AppXPackage verwendet werden.
              • 4. Re: Sauberes Windows 10
                CGR Apprentice
                [QUOTE=m.michalski;47832]Hallo,

                dann sollte *-AppXPackage helfen. Sehr vereinfacht ausgedrückt: die Provisioned Packages sind die im WIM enthaltenen, vorbereiteten AppX Pakete, vergleichbar mit dem Maschinenteil einer Installation. Die Einstiegspunkte (und On Demand/Advertised Installationen, z.B. Candy Crush, Twitter) können damit nicht mehr entfernt werden. Dafür kann dann *-AppXPackage verwendet werden.

                k, danke fürs schnelle feedback.
                • 5. Re: Sauberes Windows 10
                  NicoS1 Master
                  Die Apps sind unter Windows 10 im Prinzip 2x installiert.

                  1x als provisioniertes Paket
                  1x unter dem User der angemeldet ist

                  Wenn du eine Provisionierte App entfernst, bevor sich ein User angemeldet hat, hat der User sie auch nicht drauf. Wenn du sie erst nach der Useranmeldung raus haust, dann musst sie evtl. aus dem Userprofil noch deinstallieren.

                  Wie haben bei uns ein einfaches PowerShell Script was wie folgt aussieht (Auszug)
                   [...]
                  get-appxprovisionedpackage -online | where { $_.PackageName -like 'Microsoft.Bing*' } | remove-appxprovisionedpackage -online
                  get-appxprovisionedpackage -online | where { $_.PackageName -like 'Microsoft.GetStarted*' } | remove-appxprovisionedpackage -online
                  get-appxprovisionedpackage -online | where { $_.PackageName -like 'Microsoft.MicrosoftOfficeHub*' } | remove-appxprovisionedpackage -online
                  get-appxprovisionedpackage -online | where { $_.PackageName -like 'Microsoft.MicrosoftSolitaire*' } | remove-appxprovisionedpackage -online
                  [...]


                  Und bei der Installation ausgeführt wird. Ist dann auch relativ einfach beliebig erweiterbar, je nachdem was MS für Sachen in neue Updates (z.B. Redstone) reinpacken wird.

                  Userbezogene Apps entfernst du dann in dem du folgenden Befehl absetzt:
                  get-appxpackage | where { $_.Name -eq 'Microsoft.Messaging' } | remove-appxpackage


                  Entsprechend angepasst dann natürlich, und Userbezogen ausführen!
                  Bei 64-Bit Betriebssystemen dann mit der 64-Bit PowerShell Konsole.

                  Das wäre die Online Methode... das würde auch noch offline gehen, in dem du dein WIM File Mountest und anstatt -online den Mount zu deinem Wim angibst bei den ProvisionedPackages
                  • 6. Re: Sauberes Windows 10
                    CGR Apprentice

                    Die Apps sind unter Windows 10 im Prinzip 2x installiert.

                    1x als provisioniertes Paket
                    1x unter dem User der angemeldet ist

                    Wenn du eine Provisionierte App entfernst, bevor sich ein User angemeldet hat, hat der User sie auch nicht drauf. Wenn du sie erst nach der Useranmeldung raus haust, dann musst sie evtl. aus dem Userprofil noch deinstallieren.

                    Wie haben bei uns ein einfaches PowerShell Script was wie folgt aussieht (Auszug)

                     [...]
                    get-appxprovisionedpackage -online | where { $_.PackageName -like 'Microsoft.Bing*' } | remove-appxprovisionedpackage -online
                    get-appxprovisionedpackage -online | where { $_.PackageName -like 'Microsoft.GetStarted*' } | remove-appxprovisionedpackage -online
                    get-appxprovisionedpackage -online | where { $_.PackageName -like 'Microsoft.MicrosoftOfficeHub*' } | remove-appxprovisionedpackage -online
                    get-appxprovisionedpackage -online | where { $_.PackageName -like 'Microsoft.MicrosoftSolitaire*' } | remove-appxprovisionedpackage -online
                    [...]


                    Und bei der Installation ausgeführt wird. Ist dann auch relativ einfach beliebig erweiterbar, je nachdem was MS für Sachen in neue Updates (z.B. Redstone) reinpacken wird.

                    Userbezogene Apps entfernst du dann in dem du folgenden Befehl absetzt:
                    get-appxpackage | where { $_.Name -eq 'Microsoft.Messaging' } | remove-appxpackage


                    Entsprechend angepasst dann natürlich, und Userbezogen ausführen!
                    Bei 64-Bit Betriebssystemen dann mit der 64-Bit PowerShell Konsole.

                    Das wäre die Online Methode... das würde auch noch offline gehen, in dem du dein WIM File Mountest und anstatt -online den Mount zu deinem Wim angibst bei den ProvisionedPackages


                    Ah super Vielen Dank.
                    • 8. Re: Sauberes Windows 10
                      SitzRieSe Expert
                      Vielleicht noch ein interesanter Tipp! Wir setzen bei uns das Windows 10 Enterprise LTSB ein und wollten dort auch die Feedback und Contact Support App deaktivieren. Die App lässt sich ja bekannterweise nicht entfernen, also habe ich nach anderen Varianten gesucht und das hier gefunden:

                      http://ccmexec.com/2015/08/blocking-built-in-apps-in-windows-10-using-applocker/

                      Bei den Geräten die ich installiere nach dem die GPO aktiv ist, fehlen die Applikationen komplett im Startmenü! Das heißt man kann die Applikation nicht nur nicht starten, sondern Sie wird für zukünftige Installationen ebenfalls komplett aus dem Startmenü herausgeschmissen!

                      Vielleicht klappt das auch mit den anderen Apps, auf jeden Fall ein interessanter Weg und besser als die WIM zu bearbeiten.

                      Gruß

                      Alex
                      • 9. Re: Sauberes Windows 10
                        MarkusMichalski Specialist

                        Vielleicht klappt das auch mit den anderen Apps, auf jeden Fall ein interessanter Weg und besser als die WIM zu bearbeiten.


                        Ja, funktioniert - damit lässt sich z.B. auch der Client für die Anmeldung/Synchronisierung mit einem Microsoft Konto unterbinden.
                        • 10. Re: Sauberes Windows 10
                          Arrow Rookie
                          Hallo zusammen,

                          eventuell passt es hier nicht ganz rein aber ich fang mal schnell an ;-)

                          Die Technical Preview von Windows 10 muss ja explizit beim deployen als "Technical Preview" im OS Configuration Package geflaggt werden.

                          was ist aber jetzt mit der aktuellen ISO was vor ein paar Wochen raus kam? Die hat als offizielle Beeschreibung jetzt: "Windows 10 Enterprise".
                          Ich habe dann im OS Config Package mal auf "automagic" umgestellt aber es kommt leider die Fehlermeldung:
                          "Setup failed, Return value was2 ( Error [0x06066d] IBS Callback-SelectImageOrShowUi: Couldn´t decide which windows image to use and was asked to never show the UI in unattend mode. hr = 0x8004005).


                          Hatte das Problem von euch schon mal jemand?

                          Grüsse
                          • 11. Re: Sauberes Windows 10
                            _Mel_ Master
                            wenn der name des images (beschreibung ist irrelevant) im wimfile "Windows 10 Enterprise" ist, dann sollte es funktionieren.
                            hast du einen produktkey eingegeben ? ich meine wenn der nicht zum image paßt, dann kommt auch die meldung.