11 Replies Latest reply on Jul 14, 2017 1:10 AM by DaHa

    DSM 2016.2 R2 Inplace Upgrade Package

    SitzRieSe Expert

      Hey Leute,

       

      sagt mal wo kann ich denn im R2 Release das Inplace Upgrade Package Template finden? Das soll ja mit experimentellen Support verfügbar sein, ich such mir hier aber grade den Wolf...

       

      Danke!

       

      Gruß

       

      Alex

        • 1. Re: DSM 2016.2 R2 Inplace Upgrade Package
          Frank.Scholer Master

          Hi Alex,

           

          Unter "Global Software Library > OS Library > eScripts". Es heißt "Windows 10 Inplace Upgrade (Experimental) (Version 7.3.3.3799)"...

           

          HTH, Grüße Frank

          • 2. Re: DSM 2016.2 R2 Inplace Upgrade Package
            SitzRieSe Expert

            Aaah.... Darauf wär ich nie gekommen, danke! xD

            • 3. Re: DSM 2016.2 R2 Inplace Upgrade Package
              DaHa Apprentice

              Allerdings habe ich bei uns das Paket noch angepasst

              Erweitert um einen Key der nach Ausführung des ExecuteEx zum Upgrade geschrieben wird, danach eine Messagebox die nach Neustart fragt und nach diesem Neustart prüfe ich über Auslesen des Keys (IfExistRegKey) -> Sprungmarke ans Ende des Scripts, welcher Build (Auslesen über Registry) installiert ist.

              Wir hatten in der ersten kleinen Testrunde 1% Rechner die trotz Error 0 der Setup.exe beim eigentlichen Upgrade nach Neustart auf die Schnauze geflogen sind.

              • 4. Re: DSM 2016.2 R2 Inplace Upgrade Package
                SitzRieSe Expert

                Mir berücksichtigt das Paket ehrlich gesagt noch zu wenig Dinge... Zum Beispiel geht das Upgrade mit einem Error Code auf die Nase wenn noch Windows Updates durch einen Reboot verarbeitet werden müssen oder ob genug Plattenplatz vorhanden ist.

                 

                Das hatte ich mir nun schon alles selbst in ein eigenes Template gebaut. Was ich bei der Vorlage von Ivanti ganz interessant finde ist wie sich die Pakete gegenseitig grün schalten, aber da hab ich grade schon gesehen ist es nicht viel anders wie ich es auch mache... Bei mir wird halt das Upgrade Paket leider komplett gestaged, da ich nicht auf die Setup Source Packages linke... Mal schauen ob ich das noch änder.

                 

                Schön wäre wenn man bei der Compliance Prüfung die Abfrage aus dem Template hinbekommen könnte:

                 

                Aber leider bekommt er die Variablen nicht aufgelöst... Schade!

                • 5. Re: DSM 2016.2 R2 Inplace Upgrade Package
                  DaHa Apprentice

                  Alexander Pelz wrote:

                   

                  Zum Beispiel geht das Upgrade mit einem Error Code auf die Nase wenn noch Windows Updates durch einen Reboot verarbeitet werden müssen

                  Bei uns in der Testgruppe hab ich das Problem nicht gehabt - Welcher Errorcode kommt denn hier zurück?

                   

                   

                  Alexander Pelz wrote:

                   

                  ob genug Plattenplatz vorhanden ist.    

                  Das stört mich auch generell, ich frage daher ab ob 10GB auf der Systempartition frei sind. Das Problem bei der Größe ist ja, das sich das pauschal nicht sagen lässt, da die ganzen Userverzeichnisse ja auch im Windows.Old vorgehalten werden. Einen Schalter zum Größe ermitteln habe ich bisher nicht gefunden. Man könnte vlt. ins Scrip einbauen ein einlesen von Ordnergrößen unterhalb bestimmter Pfade, dazu müsste man sich halt genau raussuchen, was alles im Windows.Old zwischengeparkt wird

                  Alexander Pelz wrote:

                   

                  Bei mir wird halt das Upgrade Paket leider komplett gestaged, da ich nicht auf die Setup Source Packages linke...

                  Genau aus dem Grund habe ich mit der Verteilung des Upgrades auf die DSM2016.2 R2 gewartet, das ist eine feine Sache - vorher habe ich mit Installationsvariablen gearbeitet und diese bei Zuweisung eingetragen (hier dann halt die ID des jeweiligen OS-SetupSorucesPakets rausgesucht vorher - Ein Stagen der Dateien vorweg hat zu undefinierbaren Fehlern geführt während meiner Tests (Setup.exe lief sauber durch, beim Anwenden nach Neustarts hat dann aber meist Probleme gemacht)

                   

                   

                  Was ich generell noch vorweg mache ist der Test des Upgrades per

                  Setup.exe /Auto Upgrade /Quiet /NoReboot /DynamicUpdate Disable /Compat ScanOnly /CopyLogs "%LogFileSettings.LogFilePath%\Win10Upgrade"

                   

                  Alexander Pelz wrote:

                   

                  wäre wenn man bei der Compliance Prüfung die Abfrage aus dem Template hinbekommen könnte:

                  Das hatte ich kurzfristig gelöst über einen Vergleich mit der %CurrentComputer.BasicInventory.InstalledOSVersion% - Das funktioniert für das Update eScript selber gut, allerdings in Kombination in einem Set nicht (haben noch 4 Pakete die nachträglich laufen um Settings wieder vom MS-Standard wegzubekommen

                  Alternativ könnte man den Check doch aber ins eScript an erster Stelle einbauen, dass das Paket als Done heruasgeht wenn die Prüfung erfolgreich ist

                  • 6. Re: DSM 2016.2 R2 Inplace Upgrade Package
                    SitzRieSe Expert

                    Sorry den Errorcode hab ich jetzt nicht mehr parat. Das war bei dem Update von 1511 auf 1607, vielleicht hat sich da auch etwas geändert. Trotzdem ist mir lieber wenn erstmal alle Updates sauber verarbeitet sind bevor das Upgrade hinterher geschoben wird.

                     

                    Ja die Abfrage kann ich natürlich ins eScript basteln, aber dann wird das Paket halt gestaged. Ich habe ein festen Rollout Plan und möchte einfach nur die Pakete an dynamischen Gruppen zuweisen. Installiere ich nun Clients neu, rutschen die logischerweise auch wieder in die Upgrade Gruppen und würden das Upgrade Package ausführen. Das will ich auch nicht irgendwie anders über die Gruppenmitgliedschaften steuern... Also Abfrage ins eScript, so hab ich es auch gelöst. Besser wäre aber wenn es erst garnicht gestaged werden müsste. Ist aber für mich kein Ko, da das eh alles im LAN passieren würde und der Repo Cache bei uns ziemlich zeitnah wieder geleert wird. Probleme aus dem Repo Cache zu installieren hatte ich bisher nicht.

                     

                    Wie wertest du denn dann den Compatibility Check aus? händisch? Über so etwas hab ich nämlich auch schon gedacht, aber noch keine genaue Idee wie ich das sinnvoll automatisieren kann.

                     

                    Gruß


                    Alex

                    • 7. Re: DSM 2016.2 R2 Inplace Upgrade Package
                      DaHa Apprentice

                      Alexander Pelz wrote:

                       

                      Sorry den Errorcode hab ich jetzt nicht mehr parat. Das war bei dem Update von 1511 auf 1607, vielleicht hat sich da auch etwas geändert. Trotzdem ist mir lieber wenn erstmal alle Updates sauber verarbeitet sind bevor das Upgrade hinterher geschoben wird.

                       

                      Ahja - Dann scheinen Sie da etwas geändert zu haben, von 1511 auf 1607 hatten wir die Probleme auch Jetzt fällt es mir grade wieder ein

                      Alexander Pelz wrote:

                       

                      Ja die Abfrage kann ich natürlich ins eScript basteln, aber dann wird das Paket halt gestaged. Ich habe ein festen Rollout Plan und möchte einfach nur die Pakete an dynamischen Gruppen zuweisen. Installiere ich nun Clients neu, rutschen die logischerweise auch wieder in die Upgrade Gruppen und würden das Upgrade Package ausführen. Das will ich auch nicht irgendwie anders über die Gruppenmitgliedschaften steuern... Also Abfrage ins eScript, so hab ich es auch gelöst. Besser wäre aber wenn es erst garnicht gestaged werden müsste. Ist aber für mich kein Ko, da das eh alles im LAN passieren würde und der Repo Cache bei uns ziemlich zeitnah wieder geleert wird. Probleme aus dem Repo Cache zu installieren hatte ich bisher nicht.

                      Wenn du nur das eScript nutzt ohne nachträgliche Pakete in einem Set noch zu haben, denke ich kannst du es über den Vergleich mit der %CurrentComputer.BasicInventory.InstalledOSVersion% machen, allerdings wird er dir das Paket danach als "Nicht möglich" in lila anzeigen - Auch unschön

                      Alexander Pelz wrote:

                       

                      Wie wertest du denn dann den Compatibility Check aus? händisch? Über so etwas hab ich nämlich auch schon gedacht, aber noch keine genaue Idee wie ich das sinnvoll automatisieren kann.    

                      Die ErrorCodes (umgewandelt) des Checks sind die gleichen wie die des eigentlichen Updates

                       

                      If %_Returncode%='-1047526896'

                      ExitProcEx(Done,'Okay - No Issues found')

                      If %_Returncode%='-1047526904'

                      ExitProcEx(Failed,'Compatibility issues found')

                      If %_Returncode%='-1047526908'

                      ExitProcEx(Failed,'Migration choice (auto upgrade) not available (probably the wrong SKU or architecture)')

                      If %_Returncode%='-1047526912'

                      ExitProcEx(Failed,'Does not meet system requirements')

                       

                      Zusätzlich prüfe ich vorher noch auf die installierte Symantec-Version, da wir vor kurzem noch eine im Einsatz hatten, die unter 1607 kompatibel war, für 1703 allerdings rausgefallen ist - Hier resultierte der Check dann in einem Returncode = -1047526904

                      • 8. Re: DSM 2016.2 R2 Inplace Upgrade Package
                        SitzRieSe Expert

                        Das werde ich mal so übernehmen. Danke!

                         

                        Also die Compliance Prüfung krieg ich so nicht zum laufen:

                         

                         

                        Da steht jetzt PreInstalledCondition... Ich hatte jetzt einfach mal beides probiert... Ich denke er kann die FileVersion nicht auslesen, ich probiere mal die Version händisch anzugeben.

                         

                        Gruß

                         

                        Alex

                        • 9. Re: DSM 2016.2 R2 Inplace Upgrade Package
                          DaHa Apprentice

                          Ich meinte die InstalledOSVersion als "Systemvoraussetzungen (Server)" in den Eigenschaften des Pakets (pflege ich immer über auswählen eines Pakets/Sets und dann rechts über die Eigenschaften

                          • 10. Re: DSM 2016.2 R2 Inplace Upgrade Package
                            SitzRieSe Expert

                            Genau das ist die IsPreInstalledCondition. Hast du das denn mit der FileVersion gemacht? Also das er die Dateiversion der Setup.exe mit der InstalledOSVersion vergleicht? Das funktioniert nämlich nicht und ich denke das er hier die Dateiversion an der Stelle nicht einlesen kann. Sagt er ja auch im Log

                            • 11. Re: DSM 2016.2 R2 Inplace Upgrade Package
                              DaHa Apprentice

                              Nein, ich habe lese die %CurrentComputer.BasicInventory.InstalledOSVersion% aus und vergleich ob die kleiner als 10.0.15062 ist (1703 hat 10.0.15063)