5 Replies Latest reply on Jan 17, 2018 5:11 AM by _Mel_

    Windows 10 - 1709 Source import

    M.Laeseke Specialist

      Hallo zusammen,

       

      ich wollte eben die Windows 10 1709 als OS-Setup-Dateipaket importieren.

      Leider wird die Quelle nicht erkannt.(.s. Anhang)

      Hat jemand auch dieses Problem?

       

      LG

      Marcel

        • 1. Re: Windows 10 - 1709 Source import
          DaHa Apprentice

          Siehe hier: Re: Windows 10 ja/nein?

           

           

          "Ein Kunde hat folgenden Workaround gefunden:

          Die Datei "\\w16esfr1\dsm$\OSD\OSSetupTypes\OSSetupTypes.xml" anpassen und die Windows 10 x64 Rules um "<INIValue>rs3_release</INIValue>" ergänzen."

          1 of 1 people found this helpful
          • 2. Re: Windows 10 - 1709 Source import
            bretzeli Expert

            Das tönt ja:

             

            "Ein Kunde hat folgenden Workaround gefunden"? Ja von den WDT/SCCM-lern.

            Da erwarte ich dan aber von IVANTI das jemand nachguckt was die LANdesk Sachen in der Richtung brauchen...

             

            Beim Release von 1709 sollte da nicht Ivanti ein Update liefern mit welchen man 1709 verteilen kann? Es ist ja nicht so, dass Endkunden immer das letzte wollen.

            Nur sind 50% der Enterprise gerade an W7/10 und gehen mitten im Prpjekt ev. auf die 1709 wegen den neuen Sachen in Bezug auf Ransomware (EDGE in HYPER-V usw.)

             

            Release Date fuer die 2017 ist 18. Dezember 2017 stimmt dies noch?

            • 3. Re: Windows 10 - 1709 Source import
              Frank.Scholer Master

              Hallo,

              "Ein Kunde hat folgenden Workaround gefunden"? Ja von den WDT/SCCM-lern. Da erwarte ich dan aber von IVANTI das jemand nachguckt was die LANdesk Sachen in der Richtung brauchen...

              Was ist daran auszusetzen, dass man die Lösung, die jemand anderes gefunden hat, nutzt und umsetzt? Ist doch egal, ob das SCCMler, Matrixler, LDMSler oder DSMler sind... wir lesen doch auch alle jeden Tag in irgendwelchen Blogs, wie wir unsere Probleme angehen oder lösen können.

              Nur sind 50% der Enterprise gerade an W7/10 und gehen mitten im Prpjekt ev. auf die 1709 wegen den neuen Sachen in Bezug auf Ransomware (EDGE in HYPER-V usw.)

              Na super - Microsoft hält das Stöckchen hin und alle müssen springen und 5 Minuten später ihre kompletten Produkte an das letzte "Latest and Greatest Windows 10 ever" angepasst haben... aber es kommt ja in DSM 2017 rein. Das ist ja jetzt nicht lange nach dem Release von v1709 (es gibt garantiert genug Software-Produkte, die dieses Jahr nicht mehr und nächstes Jahr nicht gleich v1709-ready sind) und für den Ist-Stand (DSM 2016.2 R2) gibt's ja nen sehr einfachen Workaround (den man jedem Kunden zumuten kann zu nutzen, bis das Update verfügbar ist).

              Release Date fuer die 2017 ist 18. Dezember 2017 stimmt dies noch?

              Meines Wissens nach ist das noch aktuell. Die aktuelle Beta (Build 4314) läuft auch ziemlich gut!

               

              Gruß Frank

              1 of 1 people found this helpful
              • 4. Re: Windows 10 - 1709 Source import
                jWest1 Rookie

                Ist der Workaround auch in der 2016.2 (ohne R2) möglich?

                 

                Grüße Jonas

                • 5. Re: Windows 10 - 1709 Source import
                  _Mel_ Master

                  ja, die regeln funktionieren in allen DSM versionen der letzten jahre gleich.

                   

                  andererseits: die erkennung ist eine reine komfortfunktion; wenn dsm sourcen nicht erkennt, dann einach im wizard angeben welches os / edition / sprache das ist und dann die massendaten einfach von hand ins paket kopieren

                  also extern$ verzeichniss anlegen und den inhalt des isos dort reinkopieren.

                  1 of 1 people found this helpful