1 2 Previous Next 15 Replies Latest reply on Nov 8, 2017 6:30 AM by CGR

    W10 1709 falsche Edition

    CGR Specialist

      Hiho,

       

      ich hab seit 1709 das Phänomen das jetzt bei allen Neuinstallationen die W10 Education-Edition installiert wird anstatt wie gewünscht die W10 Professional-Edition.

       

      Ich hab mich dann mal auf die Suche gemacht wo genau die Edition festgelegt wird und bin auf folgenden Value in der unattended.xml gestoßen.

       

        <ImageInstall>

              <OSImage>

                <InstallFrom>

                  <MetaData wcm:action="add">

                    <Key>/IMAGE/INDEX</Key>

                    <Value>5</Value>

       

      Hab jetzt mal Wert von 1 auf 5 (Windows 10, version 1709 coming soon – Windows for IT Pros ) umgestellt und erneut installiert, trotzdem wird wieder die Education Edition ausgewählt..

       

      Jetzt zu meiner Frage, haben sich die Werte überhaupt geändert zwischen 1703 und 1709? Für W10 1703 find ich nämlich nirgends welche und falls nicht wo liegt mein Fehler=? Danke

       

      Vll. auch interessant:

      1. In der XML gibts noch sowas wie <!-- %[='%[~string.left(14):%[~InstallationParameters.Edition~]%~]%' == 'Windows 10 Pro' ? '--><Key></Key><!--' : '']% -->

      2. In der XML gibts noch sowas wie <cpi:offlineImage cpi:source="catalog:D:/install_%InstallationParameters.Edition%.clg" xmlns:cpi="urn:schemas-microsoft-com:cpi" />

      3. Iso ist die SW_DVD5_Win_Pro_Ent_Edu_N_10_1709_64BIT_German_MLF_X21-50155

      4. Im Enteo auf der Policy steht bei Edition Automagic

        • 1. Re: W10 1709 falsche Edition
          MarkusMichalski Specialist

          Moin,

           

          die Änderung in der Unattended, anstelle der Edition die Indexnummer zu verwenden, war ein Workaround. Ursache hierfür war Windows 10 1511, das als Imagebezeichnung "Windows 10 Enterprise Technical Preview" verwendete.

           

          Die Änderung der Indizes und die Zusammenführung aller Windows Editionen in ein ISO, wurde mit Windows 10 1709 eingeführt.

           

          Du kannst jetzt entweder den Index in der Unattend.xml anpassen, oder einfach wieder den Wert aus dem Template verwenden - im Package wird dann bei der Zuweisung die gewünschte Edition übergeben.

           

          Gruß, Markus

          1 of 1 people found this helpful
          • 2. Re: W10 1709 falsche Edition
            CGR Specialist

            Ja wie gesagt den Indexwert in der Unattendet hab ich angepasst ohne Erfolg. Und was meinst du mit "Wert aus dem Template....?

             

            Das da oder wie?

             

            • 3. Re: W10 1709 falsche Edition
              _Mel_ Master

              im template für windows steht in der unattend.xml ja

              <ImageInstall>

                <OSImage>

                <InstallFrom>

                <MetaData wcm:action="add">

                <Key>/IMAGE/NAME</Key>

                <Value>%InstallationParameters.Edition%</Value>

                </MetaData>

               

              d.h. das image innerhalb des wims wird anhand des namens und nicht anhand des index identifiziert (weil der index für eine edition im prinzip mit jeder neuen version anders sein kann, aber der name meistens derselbe bleibt)

               

              und der installationsparameter edition holt sich den namen des images innerhalb des wim files anhand der betriebsystemedition, die am os configuration package steht

              d.h. wenn der name abweicht (z.B. weil man sich ein eigenes wim file gebaut hat), dann kann man einfach einen neuen wert für den parameter definieren und als tag den namen des images eintragen (kein grund etwas an der unattend.xml zu ändern)

              out of the box gibt's schon ein paar solcher werte - eben für die technical preview und die 2016 LTSB (weil der imagename "natürlich" für jede LTSB version ein anderer sein muß)

               

              ach ja:

              <!-- %[='%[~string.left(14):%[~InstallationParameters.Edition~]%~]%' == 'Windows 10 Pro' ? '--><Key></Key><!--' : '']% -->

              sorgt dafür, daß für die pro edition noch ein leerer "Key" wert eingetragen wird, weil das setup für die pro sonst nicht läuft - und für die enterprise nicht, weil sonst das setup für die enterprise nicht läuft...

              1 of 1 people found this helpful
              • 4. Re: W10 1709 falsche Edition
                CGR Specialist

                OK, hab jetzt wieder den Value in der unattended angepasst. Das heißt ich muss jetzt in der Edition einen neuen Wert für die Professional Edition erstellen (Welchen ich mir aus dem Internet suche) und anschließend verwende ich diesen Wert als Vorgabewert?

                 

                Edition.PNG

                 

                Also so in etwa..?

                 

                • 5. Re: W10 1709 falsche Edition
                  MarkusMichalski Specialist

                  Moin,

                   

                  richtig - die Indexe der Images in dem INSTALL.WIM kannst du dir per DISM oder Powershell anzeigen lassen:

                   

                  PS C:\WINDOWS\system32> get-windowsimage -ImagePath "D:\sources\install.wim"

                   

                  dism /get-wiminfo /wimfile:"D:\sources\install.wim"

                   

                  Gruß, Markus

                  1 of 1 people found this helpful
                  • 6. Re: W10 1709 falsche Edition
                    CGR Specialist

                    Aja das muss ich gleich mal testen. Hab jetzt vorerst einfach per gimagex die anderen images aus der wim geschmissen das ging schneller

                     

                    Und den Tag wo ich auf dem Foto hab der wär dann so korrekt?

                    • 7. Re: W10 1709 falsche Edition
                      Klaus Salger Expert

                      Wenn du einfach das Original-Paket bzw. Template verwendest, dann wird es höchstwahrscheinlich mit der 1709 einfach so funktionieren.

                      Problem war bei der 1709 die Erstellung des SetupSource-Pakets, aber das hast du ja wohl schon erledigt.

                      Ansonsten so wie Mel es schon beschrieben hat - alles standardmäßig.

                      • 8. Re: W10 1709 falsche Edition
                        CGR Specialist

                        Also irgendwie haut das nicht so hin. :-/

                         

                        Im OS Config Package ist die variable für die Edition gepflegt.

                         

                        und in der Unattended ist auch die Variable gesetzt

                         

                                  <InstallFrom>

                                    <MetaData wcm:action="add">

                                      <Key>/IMAGE/INDEX</Key>

                                      <Value>%InstallationParameters.Edition%</Value>

                                    </MetaData>

                                  </InstallFrom>

                         

                        Unbenannt.png

                         

                        Fehlt mir noch was?

                        • 9. Re: W10 1709 falsche Edition
                          Klaus Salger Expert

                          Ja, das Original-Template fehlt

                           

                          Wenn du bei der angepassten Version bleiben möchtest, dann müsstest du auf jeden Fall "<Key>/IMAGE/INDEX</Key>" durch "<Key>/IMAGE/NAME</Key>" ersetzen.

                          Die einzelnen Editionen in die Optionsliste einzufügen ist mit der 1709 nicht nötig - "automagic" tut's.

                          • 10. Re: W10 1709 falsche Edition
                            CGR Specialist

                            wie automagic tut´s ? Woher weiß er den dann das ich Professional installieren will und nicht Education?

                            • 11. Re: W10 1709 falsche Edition
                              gb-hg Apprentice

                              Wir haben das "Problem" mit den unterschiedlichen OS-Editionen im neuen 1709-ISO folgendermaßen gelöst.

                              Da wir nur Win10 Enterprise verwenden, exportiere ich via DISM explizit das "Windows 10 Enterprise" (Index:3) aus der Original-install.wim.

                              Im Zuge des Offline-Servicing (Bloatware-Apps entfernen, .NETFX3) war das am einfachsten und am schnellsten. Die angepasste install.wim ersetze ich im Anschluss im Upgrade-eScript o. im OSSetupFilePackage.

                              Dism /Export-Image /SourceImageFile:C:\WORK\Win10\1709\wim\deDE\install.wim /SourceIndex:3 /DestinationImageFile:C:\WORK\Win10\1709\wim\deDE\install_index_3.wim /Compress:maximum /CheckIntegrity
                              

                               

                              Beim Export kann auch einfach ein neuer Image/Edition-Name angegeben werden (/DestinationName:) Dieser angepasste Namen kann dann wieder im OSConfigurationPackage manuell eingetragen werden.

                              Dism /Export-Image /SourceImageFile:C:\WORK\Win10\1709\wim\deDE\install.wim /SourceIndex:3 /DestinationImageFile:C:\WORK\Win10\1709\wim\deDE\install_index_3.wim /Compress:maximum /CheckIntegrity /DestinationName:"Enterprise"
                              

                               

                              Mittels dism /Get-WimInfo hast du danach nur noch eine Edition

                              dism /Get-WimInfo /WimFile:C:\WORK\Win10\1709\wim\deDE\install_index_3.wim
                              
                              Tool zur Imageverwaltung für die Bereitstellung
                              Version: 10.0.16299.15
                              
                              Details für Abbild: "C:\WORK\Win10\1709\wim\deDE\install_index_3.wim"
                              
                              Index: "1"
                              Name: "Windows 10 Enterprise"
                              Beschreibung: "Windows 10 Enterprise"
                              Größe: 15.956.932.688 Bytes
                              
                              Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.
                              PS C:\WINDOWS\system32>
                              

                               

                              Mit diesem Image haben wir bereits ~300 Win10_1709 Systeme problemlos aktualisiert und auch neu deployed.

                              • 12. Re: W10 1709 falsche Edition
                                Klaus Salger Expert

                                Beim Erstellen des OSConfig-Pakets teilt man DSM schon mit welche Edition damit zu installieren ist.

                                Und diese Information verwendet DSM dann auch um automatisch den richtigen Namen in die unattend.xml einzutragen.

                                Das funktioniert so lange wie das von Ivanti schon eingebaute Mapping zwischen gewählter Edition und Name im install.wim passt.

                                • 13. Re: W10 1709 falsche Edition
                                  CGR Specialist

                                  Hmm also beim automagic bringt er mir das da....

                                   

                                  • 14. Re: W10 1709 falsche Edition
                                    Klaus Salger Expert

                                    Mit welchem OSConfig-Paket?

                                    Einem aus dem Original-Win10-Template erstellten oder ienem selbst angepassten?

                                    Wenn selbst angepasst muss auf jeden Fall <Key>/IMAGE/NAME</Key> rein.

                                    1 2 Previous Next