3 Replies Latest reply on Dec 22, 2017 2:48 AM by MarkusMichalski

    WinPE Update Problem

    Nero Apprentice

      Hallo,

       

      ich habe ein kleines Problem. Ich möchte eine Win10 Installation vorbereiten. OS und Treiber für einen neuen Hardwaretype stehen bereits zur Verfügung.

      Der erste Installationsversuch scheitert an fehlenden Netzwerkkartentreibern im WinPE. Also habe ich das WinPE 4 mit den neuen Netzwerktreibern versorgt.

      Leider bleibt die Installation trotzdem stehen, da keine Netzwerktreiber gefunden werden. Im Debug-Modus habe ich geprüft ob die Treiber vorhanden sind, sie sind es.

       

      Wieso nutzt das WinPE die Treiber jetzt nicht? Kann es sein, dass die Win10 Treiber nicht im WinPE 4 (Windows 8) nicht funktionieren?

       

      Liebe Grüße

      Norbert

        • 1. Re: WinPE Update Problem
          Nero Apprentice

          Danke fürs Mitlesen

           

          mit Windows 8 Treibern funktioniert jetzt der erste Teil.

          Im zweiten Schritt wird dann das OS Setup gestartet und führt nach kurzer Zeit ein Reboot durch und startet wieder das zuvor installiert OS.

           

          Hat jemand eine Idee woran da liegen kann?

           

          Norbert

          • 2. Re: WinPE Update Problem
            SitzRieSe Expert

            Geht das Configuration Package denn dann auf Fehler?

            • 3. Re: WinPE Update Problem
              MarkusMichalski Specialist

              Moin,

               

              Wieso nutzt das WinPE die Treiber jetzt nicht? Kann es sein, dass die Win10 Treiber nicht im WinPE 4 (Windows 8) nicht funktionieren?

              die Treiberdateien enthalten sogenannte Decorated Sections [1], also Abschnitte die nur auf passenden Betriebssystemen ausgewertet werden können. Somit sollten müssen Treiber immer auf dem Ziel-OS paketiert werden.

               

              Was Windows 10 betrifft, habe ich es mir mittlerweile angewöhnt, mit jedem erscheinen einer neuen Version und des zugehörigen ADKs, ein neues Bootenvironment zu erstellen. Dieses weise ich dann der OS Gruppe für die zutreffenden Win10 Version zu. Im aktuellen PE aus dem Windows 10 1709 ADK sind sogar die Intel 219-V Treiber enthalten - außer den VMWare NICs muss da bei nagelneuer Hardware nix mehr zusätzlich reingepackt werden. Hier unbedingt auch wieder beachten, das ADK nur auf der gleichen Windows Version zu installieren um mit DSM das neue PE zu bauen.

               

              [1] INF Manufacturer Section | Microsoft Docs

               

              Gruß, Markus