1 Reply Latest reply on Jan 22, 2018 3:50 AM by derniwi

    Bei Clients mit VPN den Start von DSM-Scripten verzögern

    RuedigerJ Specialist

      Hallo,

       

      wir haben Clients, die sich über eine VPN Lösung in unserm Netz einwählen.

      Die bekommen dann eine 192.168.... IP-Adresse und haben erst mal keine Verbindung zu DSM.

       

      Dann starten die DSM-Dienste und die DSM-Scripte laufen los.

       

      Die Fehlermeldungen lauten dann so:

      CMSClntLib.dll: Failed to retrieve AD groups for computer

      Could not make files available for job InstallJob:PolicyInstance.1876808. Reported error is 'Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden. (0x00000035)'.

      06:17.29.661  E Warning (Module:mgmtagnt.exe, Severity:0x03): HttpSupport.dll  Failed to send a HTTP request.

      Der Servername oder die Serveradresse konnte nicht verarbeitet werden. (0x00002ee7)

      06:17.29.661  E Warning (Module:mgmtagnt.exe, Severity:0x03): HttpSupport.dll  Failed to send request data.

      Der Servername oder die Serveradresse konnte nicht verarbeitet werden. (0x00002ee7)

      06:17.29.661  E Warning (Module:mgmtagnt.exe, Severity:0x03): CMSClntLib.dll  Failed to send HTTP request

      Der Servername oder die Serveradresse konnte nicht verarbeitet werden. (0x00002ee7)

      Und so weiter.

       

      Frage:

      Ist da bei uns etwas falsch konfiguriert?

      Kann man den Start der DSM-Scripte (System und User) so lange verzögern, bis der Rechner die Verbindung zu DSM aufgebaut hat?

      Wie macht Ihr das?

       

      Danke und Gruß

      Rüdiger

        • 1. Re: Bei Clients mit VPN den Start von DSM-Scripten verzögern
          derniwi Master

          Hallo Rüdiger,

           

          das kommt auf die Umgebung und das VPN-System an.

          Wenn das VPN manuell aufgebaut wird, kann man hier evtl. ein Skript hinterlegen, welches den Service-Installaer einfach nochmal anstößt.

           

          Ansonsten können die Leute theoretisch auch im Shop die Änderungen ausführen.

           

          Manche VPN-Systeme bauen auch eine Verbindung auf, auch wenn noch kein Benutzer angemeldet ist, hier würde dann evtl. ein verzögerter Start helfen.

           

          Oder aber, Du packst den Leuten einen Link auf den Desktop, welcher die Netzwerklaufwerke verbindet und startest in dem hinterlegten Skript dann den Service-Installer... oder Du baust ein Skript, welches das VPN aufbaut, danach auch die Laufwerke mapped und auch den SI startet...

           

          Klar, viele "Krücken", aber wenn die Software von sich aus nichts bietet, muss man sich anders behelfen.

           

          Gruß

          Nils