14 Replies Latest reply on Mar 27, 2018 11:36 PM by Gerald123

    Problem mit Distribution großer OS Sourcen

    Gerald123 Apprentice

      Hi,

       

      ich habe eine neue OS Source mit rund 4,5GB angelegt, welche sich anscheinend irgendwo zwischen unseren Zweigstellen verklemmt hat.

       

       

      Aktuell ist nur der Server hier vor Ort, alle Zweigstellen schwanken zwischen Distri läuft und unbekannt.

      Mehrere Neustarts aller beteiligten Server und Dienste haben leider nix gebracht. Ich hatte jetzt gehofft, dass das Wochenende und viel Zeit das ganze vielleicht fixed - leider nein.

       

      Ich würde jetzt gern die Verteilung nochmal neu starten, vielleicht auf den Zweigstellen Servern alles von dem Paket löschen und nochmal beginnen?

       

      Welches Vorgehen würden die Profis hier empfehlen?

       

      danke schon mal,

       

      grüße

      Gerald

        • 1. Re: Problem mit Distribution großer OS Sourcen
          Klaus Salger Expert

          Hallo Gerald,

           

          als erstes würde ich das Paket einfach nochmal für die Distribution vorbereiten.

           

          Ciao

            Klaus

          • 2. Re: Problem mit Distribution großer OS Sourcen
            Gerald123 Apprentice

            Hi,

             

            das geht leider nicht :/

             

             

            grüße

            Gerald

            • 3. Re: Problem mit Distribution großer OS Sourcen
              derniwi Master

              Hallo Gerald,

               

              hast Du auf dem Server einen Virenscanner? Wenn ja, wurden die Ausnahmen für die entsprechenden Verzeichnisse eingerichtet?

              Dazu gibt es ein Whitepaper.

               

              Gruß

              Nils

              • 4. Re: Problem mit Distribution großer OS Sourcen
                Gerald123 Apprentice

                Hi,

                 

                ja, das hatten wir schon in der Vergangenheit, bei uns ist das komplette enteo\* Basisverzeichnis vom AV ausgenommen.

                 

                grüße

                Gerald

                • 5. Re: Problem mit Distribution großer OS Sourcen
                  Klaus Salger Expert

                  Sieht so aus, also würde die Distribution vom Orgmaster noch laufen. Entsprechend ist dann auch die Quelle gelockt und damit funktioniert auch kein erneutes vorbereiten der Distribution mehr.

                   

                  Bevor ich irgendwas löschen würde, würde ich mal in die Distri-Logs schauen.

                  Und zwar als erstes in das Log auf dem für den Orgmaster zuständigen MP (BLS?)

                  Da hängt wohl schon die Work/Install-Distribution.

                   

                  Edit: sicherheitshalber: die Distribution läuft ausschließlich über SMB, oder ist da http-Distri im Spiel? Der IIS kann per WebDAV nur max. 4GB...

                   

                  Ciao

                    Klaus

                  • 6. Re: Problem mit Distribution großer OS Sourcen
                    Gerald123 Apprentice

                    also vorweg, Distri ist SMB ohne Kompression.

                     

                    Ich bin jetzt auch schon einen Schritt weiter:

                    Welche Log schau ich denn da an?

                    Und was kann ich machen wenn meine Quelle schon einen CRC Fehler hat?

                     

                    grüße

                    Gerald

                     

                    P.S. Ich habe jetzt das Repo NUR auf den Hauptserver zurück gestellt um es erstmal da i.O. zu bringen, das Ergebnis ist hier:

                    • 7. Re: Problem mit Distribution großer OS Sourcen
                      _Mel_ Master

                      wenn datei und checksumme nicht übereinstimmen, dann besteht natürlich die gefahr, daß tatsächlich die datei fehlerhaft ist.

                      es gibt am paket eine eigenschaft, die die nachträgliche modifikation der massendaten erlaubt - wenn man die aktiviert, dann ist der "distribution vorbereiten" task auch dann verfügbar, wenn das paket schon freigegeben ist.

                      ich würde aber vorsichtshalber die dateien vom iso vorher nochmal ins fileset kopieren

                      • 8. Re: Problem mit Distribution großer OS Sourcen
                        Gerald123 Apprentice

                        kann man die Datei Prüfsummen irgendwie reparieren?

                        Das ganze ist ein Windows Image welches ich ziemlich aufwändig bearbeitet habe und nur ungern nocheinmal erstellen würde...

                        Ich habe damit ja auch schon erfolgreich PCs aufgesetzt, also grundsätzlich hauts ja hin.

                        • 9. Re: Problem mit Distribution großer OS Sourcen
                          Gerald123 Apprentice

                          ich hab in den sauren apfel gebissen und das image neu erstellt.

                           

                          Danke für den Tipp mit

                          ich habe die sources jetzt ersetzt

                           

                          diesmal passen die prüfsummen und ich verteile gerade neu.

                          ich melde mich nochmal, herzlichen Dank euch allen für die Hilfe bisher!

                          • 10. Re: Problem mit Distribution großer OS Sourcen
                            Klaus Salger Expert

                            Aus meiner Sicht ist die Neuerstellung des Images überflüssig.

                             

                            DSM berechnet die Checksums beim Vorbereiten der Distribution aus den Quellen im Work-Verzeichnis des Repository Masters und u.a. im Zuge der Distribution am Ziel.

                            Abweichungen der Checksums kann es geben wenn sich die Quelle nach dem berechnen der Checksum, also nach dem Vorbereiten der Distribution geändert hat oder wenn es beim Kopieren in das Zielverzeichnis zu einem Fehler gekommen ist.

                             

                            Wenn die Quelldateien sind wie sie sein sollen, dann führt das nochmalige vorbereiten der Distribution u.a. zu einer Neuberechnung der Checksums und zu einer erneuten Distribution.

                            Wenn man befürchtet, dass jemand oder etwas den Paketinhalt nach der Vorbereitung zur Distribution irgendwie geändert hat, kann man auch die Quelle nochmal in das Paketverzeichnis kopieren. Anschließend ist dann natürlich auch die Vorbereitung fällig.

                             

                            Über die Sinnhaftigkeit des Paketinhalts kann DSM aber im Rahmen der Distribution recht wenig sagen, d.h. ob dein Image funktioniert oder nicht wird von DSM nicht geprüft.

                            Die Abweichungen der Checksums bedeuten nur, dass der DSM-Paketinhalt von dem ursprünglichen abweicht, sagt aber nichts über die Fehlerfreiheit aus, also auch nicht, dass da ein Fehler drin wäre.

                             

                            Die Erstellung eines neuen Images schadet jetzt nichts, kannst du dir nächstes mal aber sparen

                             

                            Ciao

                              Klaus

                            • 11. Re: Problem mit Distribution großer OS Sourcen
                              _Mel_ Master

                              naja, wenn an die dateien nicht bewußt nachträglich geändert hat, dann müssen sie durch was anderes geändert worden sein (virenscanner, datenfehler...) - und dann muß man sich halt überlegen: verwendet man dateien, bei denen man nicht weiß was geändert wurde, oder macht man's halt nochmal

                              • 12. Re: Problem mit Distribution großer OS Sourcen
                                Klaus Salger Expert

                                Also die Veränderung, die ich durch den Vergleich der Checksums mitbekomme ist eine Veränderung im DSM-Paketverzeichnis, richtig?

                                Dann macht es Sinn, die Quelle da sicherheitshalber nochmal reinzukopieren.

                                Aber die außerhalb des Paketverzeichnisses liegende Quelle, also das Original, nochmal von Grund auf neu zu erstellen ist doch Overkill.

                                • 13. Re: Problem mit Distribution großer OS Sourcen
                                  _Mel_ Master

                                  genau; darum hatte ich geschrieben "nochmal ins fileset kopieren" - wenn man noch anpassungen gemacht hat und die angepaßte version von hat, dann kann man die natürlich nehmen.

                                   

                                  da MS jedes halbe jahre eine neue version rausbringt man kann sich natürlich auch überlegen die anpassungen per script/batch zu automatisieren - spart auch zeit, wenn man mal andere anpassungen will

                                  • 14. Re: Problem mit Distribution großer OS Sourcen
                                    Gerald123 Apprentice

                                    Morgen die Herren (nehm ich jetzt einfach mal an ;-)

                                     

                                    es waren tatsächlich die Quelldateien Korrupt, das Problem lag also ganz am Anfang.

                                    chkpkg hat die Fehler im Paket im Workverzeichnis am Hauptserver gefunden - vielleicht einfach ein Kopierfehler.

                                    Diese hab ich jetzt nochmal sauber durch neue ersetzt und siehe da - über Nacht ist alles distribuiert worden.

                                     

                                    Also auch nochmal für die Nachwelt: Ursächlich war eine Korruption der Quelldaten, welche sich mit dem Tool chkpkg.exe aus den DSM 2017 PowerToyZ nachweisen lies.

                                    Geholfen hat nur ein Neuerstellen der Paketdaten an der Quelle.

                                     

                                    danke an alle hier für eure Hilfe!

                                     

                                    grüße

                                    Gerald