2 Replies Latest reply on Apr 4, 2018 12:37 AM by derniwi

    MapPoint setup.ini

    CGR Specialist

      Hiho,

       

      hat hier schon jemand Erfahrungen mit der Installation von MapPoint?

      Das Programm benötigt ein paar andere Programme als Vorraussetzung.

       

       

      Jetzt hab ich bei der ersten Installation das ganze manuell durchgeklickt. Dann wieder alles vom Rechner runter geschmissen und die Installation via enteo gestartet alles i.O.

       

      Anschließend wollte ich das Programm aber bei einen anderen Rechner installieren doch hier installiert er das Programm zwar aber die wenn ich die Software starten möchte kommt eine Lizenzfehlermeldung und er startet das Programm nicht.

      Meine Vermutung ist nun das der Silent-Installer von Enteo nicht die Programme die installiert die Vorraussetzung sind.

      Darauf hin hab ich mir mal die setup.ini angeschaut und mal die Pfade angepasst von .\.... zu .\Extern$\....

       

      Muss ich die setup.ini überhaupt anpassen oder checkt enteo die Pfade hier drin?

      original setup.ini

        • 1. Re: MapPoint setup.ini
          SitzRieSe Expert

          Hey,

           

          wir hatten das gleiche Problem und ich konnte das leider nicht mit den gängigen Methoden lösen. Wir haben jetzt ein AutoIT Skript dafür. Das Skript läuft nach der Programm Installation. Hier das eScript:

           

          ==============================================

          !Installation Part

          If CheckInstallMode(imWkStaPart)

          MsgBoxEx('MapPoint wird nun gestartet und selbstständig wieder geschlossen. Maus- und Tastatureingaben sind während der Installationsroutine nicht möglich.','MapPoint','',mbOK,'300','0')

          RunAsEx('%programfiles%\Microsoft MapPoint Europe 2013\MapPoint.exe','','','','','',raUseSisAccount+UndoneContinueParentScript)/TW

          RunAsEx('.\Extern$\MapPoint2013_Aktivierung.exe','','','','20','',raUseSisAccount+WaitForExecution+UndoneContinueParentScript)/TW

          Sleep('5')

          KillProcess('MapPoint.exe',kpKillFirst+kpByFileName)/TS

          Sleep('5')

          !

          !Disable EULA

          RegModifyDWord('HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\MapPoint\19.0\EUR','EULA','1',mrdwSet+reUseX64Hive)/TL

          !

          !Disable Registration Window

          RegModifyDWord('HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\MapPoint\19.0\EUR','Registration','1',mrdwSet+reUseX64Hive)/TL

          !

          !Change RegOwner and Company

          RegModify('HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\MapPoint\19.0\EUR','RegOwner','Firma',reUseX64Hive+mrReplace)/TL

          RegModify('HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\MapPoint\19.0\EUR','RegCompany','Firma',reUseX64Hive+mrReplace)/TL

          !

          !Activate Product

          !RunAsEx('%programfiles%\Microsoft MapPoint Europe 2013\MapPoint.exe','','','','','exitcode',raUseSisAccount+UndoneContinueParentScript)/TW

          !If not %exitcode%='0'

          ! If not %exitcode%='3'

          !  ExitProcEx(Failed,'The Setup failed with %exitcode%')

          !Sleep('5')

          !KillProcess('MapPoint.exe',kpKillFirst+kpByFileName)/TS

          !Sleep('5')

          !

          !Create Desktop Link

          CreateLink('Microsoft MapPoint Europa 2013','%programfiles%\Microsoft MapPoint Europe 2013\MapPoint.exe','%programfiles%\Microsoft MapPoint Europe 2013','%programfiles%\Microsoft MapPoint Europe 2013\MapPoint.exe,0','Desktop\','',)/TL

          If CheckInstallMode(imWkStaPart)

          MsgBoxEx('Installationsroutine abgeschlossen. Vielen Dank für Ihre Geduld.','MapPoint','',mbOK,'10','0')

           

          In der MapPoint2013_Aktivierung.exe versteckt sich das AutoIt:

           

          #RequireAdmin

          BlockInput(1)

          WinWaitActive ( "Microsoft-Software-Lizenzbedingungen" )

          ControlClick ("Microsoft-Software-Lizenzbedingungen", "", "[CLASS:Button; INSTANCE:3]")

          WinWaitActive ( "Aktivierung von Microsoft MapPoint" )

          sleep(1000)

          ControlClick ("Aktivierung von Microsoft MapPoint", "", "[CLASS:Button; INSTANCE:4]")

          Sleep(500)

          WinWaitActive ( "Aktivierung von Microsoft MapPoint" )

          sleep(1000)

          ControlClick ("Aktivierung von Microsoft MapPoint", "", "[CLASS:Button; INSTANCE:2]")

          Sleep(500)

          WinWaitActive ( "Aktivierung von Microsoft MapPoint" )

          sleep(1000)

          ControlClick ("Aktivierung von Microsoft MapPoint", "", "[CLASS:Button; INSTANCE:3]")

          Sleep(500)

          WinWaitActive ( "Onlineregistrierung" )

          sleep(1000)

          ControlClick ("Onlineregistrierung", "", "[CLASS:Button; INSTANCE:2]")

          BlockInput(0)

          Exit

           

          Leider nicht besonders schön und eben nicht komplett silent, aber wenigstens automatisiert.

           

          Wo das AutoIT jetzt nochmal genau drauf klickt und wie funktioniert, kann ich dir leider nicht mehr sagen, dafür ist das zu lange her. Damit läufts bei uns aber auf jeden Fall.

           

          Gruß

           

          Alex

          • 2. Re: MapPoint setup.ini
            derniwi Master

            Hallo,

             

            ich hatte mit ein paar Installationen ebenfalls solche Probleme.

             

            Meine Lösung hierfür ist meist folgende:

            Die Prüfungen im DSM selbst durchführen und die einzelnen Abhängigkeiten separat paketieren. Dann das Hauptprogramm mit den anderen Paketen als Software-Set zusammenfassen.

             

            Evtl. würde ich dann noch in der setup.ini die *Check=1 auf *Check=0 setzen.

             

            Weiterhin kann es sein, dass der Pfad für die Installation Probleme bereitet, denn das Setup-Verzeichnis liegt ja unter

            C:\Program Files (x86)\Common Files\enteo\RepositoryCache

            und hier sind schon Leerzeichen enthalten. Evtl. hilft es, die Pfad in ser Setup.iini anzupassen und mit Anführungszeichen zu umschliessen.

             

            Weiterhin hatte ich auch ein paar mal das Problem, dass der Start der Setup.exe per Execute(Ex) oder RunAs(Ex) nicht 100%ig richtig läuft, weil das Arbeitsverzeichnis nicht gewechselt wurde. Hier verwende ich dann ein CMD-Skript, welches ein

            CD /d "%~dp0"

            enthält. Damit wird in das Verzeichnis gewechselt, in welchem das Skript liegt. Natürlich sollte dann auch dort die Setup.exe liegen. :-) und im Skript natürlich auch der entsprechende Programmaufruf mit Parametern.

             

            Und dieses Skript wird dann gestartet. Hier nutze ich eher RunAsEx, weil man somit das Skript - sollte es per User gestartet werden - auch minimieren uder ganz ausblenden kann. Bei ExecuteEx wird das Fenster der Kommandozeile angezeigt und kann vom Benutzer auch geschlossen werden.

             

            Vielleicht hilft das weiter.

             

            Gruß

            Nils