3 Replies Latest reply on May 9, 2018 8:44 AM by bretzeli

    UWP App-Update via command line starten/triggern?

    gb-hg Apprentice

      Hi zusammen,

      ich hätte da mal eine nicht DSM-Frage zu dem MS  Store und dem automatischen Triggern von App-Updates.

      Gibt es irgendwie die Möglichkeit, vorinstallierte UWP-Apps, die bereits auf einem Clients installiert sind (z.B. Karten, Paint 3D), via Command-Line über den installierten Store zu aktualisieren?

      Über die Windows-Aufgabenplanung habe ich den Task \Microsoft\Windows\WindowsUpdate\Automatic App Update bereits gefunden, jedoch macht der explizit nicht das was ich will .

       

      Auf die Schnelle habe ich noch Folgendes gefunden:

      (Get-WmiObject -Namespace "root\cimv2\mdm\dmmap" -Class "MDM_EnterpriseModernAppManagement_AppManagement01").UpdateScanMethod()
      

       

      bzw.

      $namespaceName = "root\cimv2\mdm\dmmap"
      $className = "MDM_EnterpriseModernAppManagement_AppManagement01"
      $wmiObj = Get-WmiObject -Namespace $namespaceName -Class $className
      $result = $wmiObj.UpdateScanMethod()
      

       

      Falls jemand das schon irgendwie gelöst hat, würde ich mich über ein kleines Feedback freuen.

       

      Beste Grüße!

        • 1. Re: UWP App-Update via command line starten/triggern?
          KaiNitzsche Apprentice

          Hi.

           

          Bei uns laufen die App-Updates automatisch und ohne zutun. Falls Ihr den AppStore gesperrt habt (dieser ist für die App-Updates notwendig), dürft ihr nicht die Maschinen-GPO verwenden, diese sperrt den Store komplett und verhindert die Updates. Benutzt ihr dagegen die User-GPO zum Sperren des Stores, sind die Windows-Dienste weiterhin in der Lage im Hintergrund die Updates zu installieren.

           

           

          Viele Grüße

          Kai

          • 2. Re: UWP App-Update via command line starten/triggern?
            Nico Schmidtbauer Apprentice

            Also die WMI Abfrage sollte genau das sein was du suchst.

             

            Wie Kai schon erwähnt hat, wenn per User-GPO gesperrt ist, sollte das Background Update funktionieren. Maschinenbezogen nicht.

            Ergänzend dazu, habe ich für uns noch einen blöden Punkt identifiziert: Die GPO "Keine Verbindung zu Update-Internetdiensten bei Intranetserver erlauben".

             

            Ist diese gesetzt, funktioniert der Store und die Background Updates ebenfalls nicht mehr. Ist sie allerdings NICHT gesetzt, hat ein Anwender die Möglichkeit über Einstellungen => Windows Updates auch Online nach Windows Updates zu suchen und damit z.B. einen WSUS Server zu umgehen. Damit installiert er sich dann ggf. nicht freigegebene Updates oder sogar Feature Updates.

             

            Und leider hat die Erfahrung gezeigt... die Anwender klicken drauf -.-

            • 3. Re: UWP App-Update via command line starten/triggern?
              bretzeli Expert

              Hallo,

               

              Sieh Dir mal die GPO/Gruppenrichtlinien auf dem client an. Meistens will man ja das Gegenteil von dem was Du willst.

               

              Was nützt dann die ganze WSUS/PATCH Struktur wo Du Fehler bei Patchen abfängst wenn

              Dir dann ein APPX die Kisten versaut?

               

              Gruss aus der Schweiz