5 Replies Latest reply on Jun 13, 2018 4:07 AM by KaiNitzsche

    HP Notebooks: Wechsel von Legacy auf UEFI Boot während WinPE

    MHaensch Rookie

      Hallo zusammen,

       

      im Zuge der Windows 10 Migration wollen wir direkt den Wechsel von Legacy auf UEFI Boot durchführen.

      Ziel ist es im OS Set mittels Batch Script den Boot Modus zu ändern. Mit unseren Dell Geräten hat das mit "Dell Command Configure - CCTK" sehr gut funktioniert.

      Bei den HP Geräten kommen wir allerdings nicht weiter.

       

      Genutzt wird das HP Tool - Bios Configuration Utility (BCU).

      Der Aufruf im WinPE passiert mit folgenden Command:

       

      P:\extern$\BiosConfigUtility64.exe /Set:"config_650g1_WIN10.txt"

       

      Wenn dieser Aufruf automatisiert via DSM passiert, bekomme ich den Fehler Unable to open or read the configuration file zurück.

      Führe ich in der selben WinPE Sitzung, mittels Debug Konsole, den selben Befehl von Hand aus, funktioniert alles.

       

      Hat schon irgendjemand Erfahrungen mit BCU im WinPE sammeln können? Ich bin mittlerweile an einem Punkt angekommen, an dem ich partout nicht weit weiß.

       

      Viele Grüße

        • 1. Re: HP Notebooks: Wechsel von Legacy auf UEFI Boot während WinPE
          MarkusMichalski Specialist

          Hallo,

           

          hast Du in dem Skript auch in den Pfad mit der config_650g1_WIN10.txt gewechselt? Dann könnte ich die Meldung verstehen.

           

          Probiere doch einmal diesen Aufruf aus:

          P:\extern$\BiosConfigUtility64.exe /Set:P:\extern$\config_650g1_WIN10.txt

           

          Gruß, Markus

          • 2. Re: HP Notebooks: Wechsel von Legacy auf UEFI Boot während WinPE
            KaiNitzsche Apprentice

            Moin.

             

            Da das Thema legacy => UEFI mit unseren Dell-Rechnern auch noch auf mich wartet, kannst du vielleicht etwas zu eurer Lösung sagen? Getestet habe ich bisher noch nichts, meine Idee war ein BIOS-Settingspaket (aus dem CCTK) im noch laufenden OS (Win 7) auszuführen , um damit auf UEFI zu Switchen. Dabei auch die Windows 10 Installation anschieben. Danach den Neustart durchführen um die Einstellungen wirksam werden zu lassen, sodass UEFI aktiv ist und die Neuinstallation vom Windows 10 startet. Was mir auf Grund fehlender Tests noch nicht klar ist, ob man bei der Umstellung legacy => UEFI problemlos auch der PXE-Boot als first Bootdevice eingetragen bekommt oder ob hier noch ein zusätzlicher Reboot notwendig ist. Alternativ könnte man das ja auch im WinPE machen.

            Vielleicht kannst du mir ja ein paar Tipps geben

             

             

            Viele Grüße

            Kai

            • 3. Re: HP Notebooks: Wechsel von Legacy auf UEFI Boot während WinPE
              MHaensch Rookie

              Hallo Kai,

               

              sicher.

               

              Wir pushen alle BIOS Settings mittels Pre-OS-Action-Package im Windows 10 OS Set:

               

              Das CCTK und den HAPI Treiber geben wir direkt im Paketverzeichnis mit.

              Unser Script für die BIOS Settings findet du hier [Batch] BIOS Settings - Pastebin.com

               

              Ein paar Anmerkungen dazu:

              • Wir kopieren den Inhalt aus Extern$ auf die lokale Festplatte, da wir vereinzelte Probleme hatten, wenn die CCTK.exe direkt aus dem Extern$ - Verzeichnis heraus gestartet wurde.
              • Zeile 39 und 45 sind die relevanten Einstellungen für PXE Boot mit UEFI
              • Nach erfolgreicher Win10 Installation stellen wir die Bootreihenfolge auf HDD > PXE um
                • %dir%\cctk.exe bootorder --sequence=hdd,embnic --valsetuppwd=<PASSWORT>

               

              Alles was in dem Batch Script passiert, kann aber auch im laufenden Win7 durchgeführt werden. Es muss halt nur sichergestellt sein, dass beim nächsten Reboot auch wirklich die Win10 Installation startet

               

              Viele Grüße,

               

              Marian

              1 of 1 people found this helpful
              • 4. Re: HP Notebooks: Wechsel von Legacy auf UEFI Boot während WinPE
                bretzeli Expert

                Zu beachten Bei Bitlocker und andere Security Verschlüsselung Software in
                Bezug auf LEGACY > UEFI > TMP > W10

                 

                Hallo,

                 

                Du darfst MUSST aber nicht UEFI fuer W10 1709 / 1803 machen :-)  Der
                einzige kleine Punkt welchen Du bei LEGACY BIOS beachten MUSST

                wäre der TPM Chip und deren Version der Firmware.  Fast alle HP laptops
                jetzt von Distri kommen mit TMP 2.0 Chip. Da wird dann LEGACY BIOS und TPM 2.0
                nicht gehen und Du wirst TPM nicht aktivieren können.

                 

                LEGACY BIOS = TPM 1.2 =
                W7/W8/W10

                UEFI BIOS = TPM 2.0 = W10 (W8 weiss ich nicht genau braucht ja auch
                keiner...)

                 

                Bei HP und Dell gibt es commandline Tools mit welchen Du die TPM Firmware downgraden
                kannst Du 2.0 > 1.2

                 

                Der Punkt ist relativ markant und einschneidend und zu beachten. Meistens
                kommt ja das Thema am Schluss einer W10 Migration und dann wird es kompliziert.

                 

                Das TPM wird übrigens nicht nur fuer Bitlocker gebraucht. W10 speichert
                darin FALLS AKTIVIERT z.B. auch Credentials oder Zugänge fuer "Windows
                Hello" oder wie es heisst.

                 

                Gruss aus der Schweiz

                • 5. Re: HP Notebooks: Wechsel von Legacy auf UEFI Boot während WinPE
                  KaiNitzsche Apprentice

                  Hallo Marian,

                   

                  danke dir, das schaue ich mir mal an.

                   

                  Viele Grüße

                  Kai