6 Replies Latest reply on Sep 3, 2018 2:22 AM by derniwi

    Lotus Notes Patch FP10

    Nero Apprentice

      Guten Morgen,

       

      seit längerer Zeit kämpfe ich mit einer Lotus Notes Patch FP 9 oder 10 Installation. Die Grundinstallation von Notes funktioniert, aber der Patch läuft immer auf einen Fehler 1603.

      Ich habe die beiden Pakete auch in einer Testumgebung laufen lassen und selbst da kommt als ReturnCode 1603. Ich starte die ClientSetup.exe mit den Parametern /S /v"/qn".

      Hat jemand ähnlich gute Erfahrungen und vielleicht noch eine Idee was ich tun kann damit der Notes Patch installiert wird?

      Leider ist der Notes Support keine Hilfe.

       

      Liebe Grüße

      Norbert

        • 1. Re: Lotus Notes Patch FP10
          Sebastian Silaghi Apprentice

          Guten Morgen Norbert,

           

          ich habe auch ziemlich zum kämpfen gehabt mit dem Notes Klump. Aber jetzt läuft es eigentlich ganz gut. Musste nur herausfinden in welchem Kontext es laufen muss. Ich habe ein SW-Set erstellt und da den Notes 9.0.1 inklusive aller MUI Schablonen hinzugefügt. In einem extra Paket hab ich dann das FP9 drin das ist auch Bestandteil von dem Set. Wichtig war allerdings, dass das Set nur im Userkontext ausgeführt wird und dann wie folgt der Aufruf für das FP9:

           

          RunAsEx('.\Extern$\ClientUpdate.exe','/s /v"/qn /log %_sLogfilePath%\Notes_FP9.log"','','','10','_sReturn',raUseSisAccount+WaitForExecution+raLogonWithProfile+UndoneContinueParentScript)/TW

           

          Ich habe alles ausprobiert aber hatte immer wieder Probleme. So läuft es eigentlich einwandfrei.

           

          Kleiner Nachtrag: Es gab mitte Mai noch ein weiteres Problem mit einem abgelaufenen Zertifikat in den Installationsdateien. Führte auch zu diesem Fehler. Da gibt es bei IBM neue Files, würde sich lohnen da mal nachzuschauen ;-)

           

          Viele Grüße,

          Lucky

          • 2. Re: Lotus Notes Patch FP10
            JM�nch Rookie

            Moin,

            für den Fixpack 9 gibt es ein IF2 Release (vom 26.04.18) bei dem die Zertifikate für das Javazeug nicht abgelaufen sind dieser hat sich dann bei uns wieder installieren lassen, der ursprüngliche Fixpack 9 vom 15.08.18 lässt sich seit ablauf der Zertifikate nicht mehr installieren.

             

            VGJMP

            • 3. Re: Lotus Notes Patch FP10
              derniwi Master

              Hallo zusammen,

               

              ein Hinweis bzgl. FP 10: ich habe das wieder von meinem Rechner runtergeworfen, denn damit kann man den Designer nicht mehr verwenden. Irgend etwas scheint da dermaßen defekt zu sein. Der Editor überschreibt während der Eingabe beliebige Teile im Code, nicht unbedingt an der Stelle, an der man gerade arbeitet. Konnte ich an zwei Maschinen mit mehrfacher Neuinstallation von Notes und FP10 nachstellen (ich weiß jetzt aber nicht mehr, ob das FP10 oder FP10 HF1, 2 oder 3 war).

               

              Im Internet gibt es auch eine Seite, bei der Probleme mit FP10 genannt werden. Nur mal als Hinweis.

               

              Gruß

              Nils

              • 4. Re: Lotus Notes Patch FP10
                SitzRieSe Expert

                Hier gibs noch eine Lösung wie du noch das alte Paket installieren kannst:

                 

                https://n-komm.de/2018/04/probleme-bei-der-installation-von-notes-fp9-und-fp10/

                 

                Gruß

                 

                Alex

                • 5. Re: Lotus Notes Patch FP10
                  slic0r Rookie

                  Hallo

                   

                  Evtl. hilft das irgendwann irgendjemandem, wir hatten zwischenzeitlich auch massiv Probleme mit Notes (abgesehen von den abgelaufenen Zertifikaten).

                  Auch bei uns liefen die Setups ständig in ein 1603 Fatal Error oder die Setups liefen unendlich lange in einem Loop.

                  Lösen konnte Ich das Problem schlussendlich, indem ich sämtliche Notes Pakete (Grundinstallation / Sametime Update / Fixpacks) im SYSTEM Kontext installieren liess.(RunAsEx).

                  Zuvor hatten wir immer nur "ExecuteEx" verwendet mit AD-Service Account.

                   

                  Grüsse

                  • 6. Re: Lotus Notes Patch FP10
                    derniwi Master

                    Hallo slic0r,

                     

                    bei Notes kommt es auch darauf an, welche Quellpakete man verwendet. Ich hatte nur mit den englischen Erfolg, bei den deutschen haben dann zum einen mal Schablonen gefehlt, zum anderen gab es in einer notes.ini einen Fehler, der die Verwendung problematisch machte. Und im Vorfeld klären, ob nur der Client oder auch der Administrator/Designer gebraucht wird. Für letzteres habe ich dann nur einen Benutzer auf dieser Installation zugelassen, da hier ja die Datenverzeichnisse anders eingerichtet werden.

                     

                    Das weitere Einspielen von Notes-Paketen war dann wieder gleich. Trotzdem, um die Software auch sauber entfernen zu können, habe ich zwei Software-Ordner angelegt und in beiden im Prinzip die gleichen Pakete reingepackt, nur das Notes-Basis-Paket ist unterschiedlich. Und dann jeweils ein Installation-Set erstellt. Warum ich doppelte Pakete habe? Naja, dann kann man im Prinzip auch "wechseln" und die entsprechenden Pakete werden dann installiert.

                     

                    Bei der Notes-Installation verwendet ich - wie bei den meisten Paketen - RunAsEx. Hier habe ich aber mit unserem allgemeinen Setup-Benutzer keine Probleme. Vor der Installation stoppe ich noch den Dienst "UI0detect" und deaktiviere den Dienst per RunAsEx und sc.exe - nach der Installation wird der Dienst wieder auf Startart "demand" gesetzt und gestartet. Das verhindert das lästige Aufpoppen des Fensters, das etwas im Hintergrund angezeigt werden soll, man dann aber nur einen grauen Bildschirm sieht und irgendwo ein Button gedrückt werden muss, den man allerdings nicht sieht...

                     

                    Gruß

                    Nils