6 Replies Latest reply on Aug 13, 2018 7:31 AM by CGR

    Installations-Prüfungen

    CGR Specialist

      Morgen zusammen,

       

      ich hätte mal ein paar Fragen zu den Installation-Prüfungen. Also dem Bereich in DSM.

       

       

      Ich wollte nämlich eine neue statische Office Gruppe erstellen und hab das Problem das schon viele Office manuell installiert haben. Jetzt möchte ich natürlich nicht das die die Office schon installiert haben es nochmal drüber installiert bekommen. Bisher war im Paket die Bedinung für die vorhandene installation nur die Paket GUID. Daher dachte ich jetzt ich such bei der Bedingung für vorhandene Installation einfach nach dem Uninstall String für Office 2010 und gut ist. (Siehe Screenshot) Somit müsste doch einfach die Policy bei den Rechnern die den String haben auf grün gehen (Installation vorhanden) und fertig. Wozu sind dann noch die anderen 3 Punkte aus dem Screenshot und was empfiehlt Ivanti? (Vll. Bedingung für Vorhandene Installation = Guid + Bedingung für Compl = Reg Key oder Dateiencheck?)

        • 1. Re: Installations-Prüfungen
          derniwi Master

          Hallo,

           

          naja, der erste Punkt dient dazu, eine evtl. manuelle Installation einer Anwendung zu erkennen, wie Du schon richtig geschrieben hast. D.h., wenn diese Bedingung erfüllt ist, gilt die anwendung als vorhanden und somit kann das Paket ohne Ausführung als Erledigt angesehen werden => Policy-Instanz sollte dann auf Grün gehen.

           

          Der zweite Punkt heißt "Compliance-Prüfung verwendet nur 'Bedingung für vorhandene Installation". Ein Paket kann zaw als installiert gelten, aber das heißt ja noch nicht, dass es auch als "Compliant" gilt. Hierzu kann eine zweite Bedingung eingeführt werden, z.B. könnte eine bestimmte Datei benötigt werden, bei Office vielleicht eine Firmenvorlage. Wenn man hier keine besondere Bedinung braucht und ein vorhandenes Office ausreicht, damit es den Prüfanforderungen entspricht, dann setzt man den Haken.

           

          Beim dritten Punkt kann man eine Bedingung für eine Prüfung hinterlegen. D.h. im obigen Beispiel, dass eine bestimmte Datei vorhanden sein muss. Dann würde man den Haken beim zweiten Punkt entfernen und entsprechend die Prüfungsbedingung bei Punkt drei formulieren. Läuft jetzt der Installer und findet über den ersten Punkt ein installiertes Office, aber die unter Punkt 3 angegebene Prüfung schlägt fehl, dann geht die Policy-Instanz nicht auf grün, sondern auf rot.

           

          Und mit "Compliance erzwingen" würde im letzten Fall das Paket dann doch ausgeführt und Office neu installiert werden.

           

          Eine Empfehlung von Ivanti: naja, da weiß ich jetzt nichts, es kommt halt auf die Programme an. Es gibt ja auch Tools, die man Verteilen kann und letztlich wird hier nur eine .exe und eine .ini kopiert. Da würde man vielleicht in der Compliance-Prüfung einen bestimmten Wert in der .ini brauchen, z.B. den Firmen-Proxy. Wenn da aber nichts von wirklicher Bedeutung drin steht, dann reicht die Existenz der .exe aus.

           

          Gruß

          Nils

          1 of 1 people found this helpful
          • 2. Re: Installations-Prüfungen
            CGR Specialist

            Super danke.

             

            Dann wär doch mein Vorschlag mit Bedingung für Vorhandene Installation = Guid + Bedingung für Compl = Reg Key oder Dateiencheck ganz gut. Die installation des Pakets wird über die Registry des Clients geprüft oder?

             

            Komischerweise stürzt meine Console immer ab sobald ich beim Package als Bedingung für vorhandene Installation ein "Is installed" setze....

             

             

            • 3. Re: Installations-Prüfungen
              derniwi Master

              Du nutzt die 2018.1? Ich glaube, da war das ein Problem, für das es aber mittlerweile einen Patch gibt...

              Service Update DSM 2018.1.1 (Build 4467)  (siehe Release Notes)

              1 of 1 people found this helpful
              • 4. Re: Installations-Prüfungen
                CGR Specialist

                Ja schon hab 2018.1. Leider gibts bei mir mit dem Patch auch ein Problem.

                 

                 

                In dem Share ist tatsächlich kein UpdateSources Unterverzeichnis. Muss man das manuell erstellen? Die exe hab ich auf C:\temp entpackt. Das setup ausgeführt. Aber jetzt kommt die obige Meldung.

                • 5. Re: Installations-Prüfungen
                  derniwi Master

                  Ich habe die "Patch_DSM_2018.1.1_4467.exe" direkt auf dem Server gestartet. Aber ein UpdateSources-Verzeichnis sollte schon vorhanden sein... ob das jetzt bei einem Upgrade angelegt wurde oder erst beim Einspielen eines Patches, kann ich nicht sagen... hier läuft alles auf einer Maschine und das seit DSM 7.0.

                  • 6. Re: Installations-Prüfungen
                    CGR Specialist

                    K, hat nach ein paar Komplikationen jetzt auch alles geklappt.

                    Danke nochmal.