1 Reply Latest reply on Sep 10, 2018 11:19 AM by Kayla.Culpepper

    Windows 10 1803 + Dell Latitude 7285 2-in-2 + Dell WD15-Dock = Netzwerkproblem nach Win-Installation

    KaiNitzsche Apprentice

      Hallo zusammen,

       

      wir haben seit ein paar Jahren Windows-Tablets, hauptsächlich von Dell, im Einsatz und bisher keine größeren Probleme damit gehabt. Auch die letzten Modellreihen, welche schon die USB-C-Docker (WD15) verwendeten, ließen sich per DSM recht problemfrei betanken.

       

      Jetzt habe ich eine neue Modellreihe bekommen (7285) und die gleichen Docker (WD15) wie bisher, welche aber wohl technisch leicht anders sind. Auf jeden Fall musste ich den Netzwerktreiber ins PE für die Windows10-Installation einbinden, das brauchte ich bei den vorher gelieferten WD15 nicht. Soweit aber kein Problem. Die Installation von Windows 10 läuft durch, der Domain Join klappt auch und Windows zeigt im Sperrbildschirm auch eine Kabelnetzwerkverbindung an. Theoretisch müsste er jetzt die paketierten Treiber installieren, leider klappt das nicht, da nach ca. 1 Minute die Kabelnetzwerkverbindung wegbricht. Starte ich händisch einmal neu, ist die Netzwerkverbindung wieder da und er installiert die Treiber wie gewohnt weiter. Ich habe jetzt mal testweise versucht, den für das PE abgezogenen Treiber der Windows-Installation zuzuweisen, das ändert leider nichts. Er schafft es an der Stelle nicht den Netzwerktreiber zu installieren, bevor die LAN-Verbindung unterbrochen wird. Ich vermute, das es etwas mit einer Treiberaktualisierung vom Windows selbst zu tun hat, da es ja nach Fertigstellung der Windows-Installation kurz funktioniert. Einmal in meinen Tests, hat es auch gereicht das USB-Kabel abzuziehen und wieder anzustecken.

       

      Hat jemand ein ähnliches Problem bzw. eine Idee zur Lösung für mich. Ich bin leicht ratlos wie das Problem zu lösen wäre.

       

       

      Vielen Dank schonmal!

      Kai