2 Replies Latest reply on Oct 4, 2018 12:37 AM by dr.emmet

    Distribution "stillgelegt" - Falsche Vergabe von Pollingintervallen?

    dr.emmet Rookie

      Hallo,

      ich weiß, es gibt keine dummen Fragen, sondern nur Dumme Antworten, und ich weiß, dass Leute wie ich eigentlich die Finger von Dingen lassen sollten, von denen Sie nichts verstehen (oder nur wenig). Ich stand auch schon im stillen Kämmerchen und habe mich geschämt, das habe ich hinter mir. Nun, aller Hoffnung entledigt wende ich mich an ein Forum, welches mir in der Vergangenheit stets interessantes und wissenswertes vermittelt hat, in der Hoffnung, dass sich hier ein Ansatz findet, der mir aus meiner Misere heraus hilft.

       

      Was ich eigentlich möchte ;-):

      In einem Versuch die Pollingintervalle zu optimieren, habe ich deine Distribution scheinbar "abgeschaltet" Mag hier das falsche Wort sein, aber so stellt es sich dar.

      Ich finde in meiner Infrastruktur eine Organisationseinheit mit diversen Sites. Diese Sites enthalten allesamt jeweils ein Depot und einen Managementpoint. Zwei Sites enthalten jeweils ein Repository, einmal das Haupt Repository, von wo aus auf die Sites Verteilt wird und ein weiteres in der Site, an der ich arbeite. Zweck ist es hier die F7-Installationen beim testen zu beschleunigen.

      Ich habe an verschiedensten Stellen an den Pollingintervallen der Distribution herumgeschraubt und zeitweise war es tatsächlich so, dass die Distribution an bestimmten Sites schneller los lief und die Software dort schneller zur Verfügung stand (für die Zuweisung auf dortige Rechner).

      Leider ist mein Optimierungswahn nach hinten losgegangen was mich zu der Frage führt, welche Werte für die Distribution angemessen sind und wo (Site / Depot) sie einzustellen sind.

      Im speziellen geht es mir um die Intervalle für das Polling der Datenbank (ICDB), Repositorys, Paket-Vorbereitung und PaketDateien.

      Es gibt wohl eine Hierarchie mit Vererbung und alle Werte außer bei einer Site sollen 0 sein.... Da bin ich dann ausgestiegen.

       

      Bitte hier freundlich um Hilfe.

      vielen Dank

      Michael

        • 1. Re: Distribution "stillgelegt" - Falsche Vergabe von Pollingintervallen?
          Klaus Salger Expert

          Hallo Michael,

           

          also die Frage, wie man die Distribution am besten konfigurieren sollte ist nicht mit 3 Worten beantwortet es sei denn du bist mit "kommt drauf an" zufrieden.

          Hier ein paar Anmerkungen, die dir vielleicht ein bisschen weiterhelfen:

           

          1. Wende dich an deinen freundlichen Ivanti-Partner - da gibt's Leute, die sich damit auskennen und dir helfen können ohne dass du alles mühsam selbst lernen und womöglich Lehrgeld zahlen musst.

          Das hilft auch, womöglich sogar besonders, wenn schon a bissl Misere ist.

           

          Wenn du's selbst machen willst:

           

          2. RTFM: In der DSM-Onlinehilfe gibt es einiges zum Thema Distribution - lesen und am besten in einer Testumgebung ausprobieren

           

          3. RTFL: Auf den Management Points mit Distribution Service werden Logs geschrieben.

          Unter dem NiLogs-Verzeichnis gibt es da eins namens Distribution unter dem dann pro Verbindung ein Unterverzeichnis mit Logs liegt.

          Per Logs kann man ganz gut nachvollziehen, wann welche Komponente was macht und wo es evtl. scheitert oder auch nichts passiert.

           

          4. Die Version 2018.1 bringt bei der Distribution eine große Verbesserung - die Distribution läuft auch ohne kurzes Intervall sehr schnell.

          Wenn es also möglich ist -> Update

           

          Und auf die Schnelle zum Thema "was tun wenn nix läuft":

          • man kann die Werte in der Infrastruktur-Tabelle (ICDB) auf beliebigen Ebenen setzen und auf alle untergeordneten vererben - VORSICHT: das sollte man nur tun, wenn man sicher ist, dass die Werte da auch identisch sein sollen, das ist nicht selbstverständlich!
            Im Zweifelsfall also lieber auf jeder Ebene manuell setzen - da kann man auch die Vererbung für diese Ebene aktivieren wenn man den Wert übernehmen möchte.
          • wenn mehrere Depots im gleichen Share liegen (virtuelle Depots), dann sollte die Distribution nur bei einem dieser Depots aktiv sein, bei allen anderen die Distributionsintervalle auf 0 setzen.
          • für die WAN-Links werden gerne Zeitfenster gesetzt - wenn per Zeitfenster tagsüber keine Distribution erlaubt ist, dann geht's halt nur nachts und es normal, dass tagsüber nichts geht
          • zum Testen kann man die Distibutionsintervall z.B. so einstellen: 5:10:15:20, d.h. ICDB alle 5 Minuten, Repository alle 10 Minuten, Pakete alle 15 Minuten, Paketvorbereitung alle 20 Minuten, im Extremfall geht auch sowas wie 1:2:3:10.
            Im Normalbetrieb wird man die Intervalle oft länger setzen um die Last niedrig zu halten, Default ist 30:60:60:120
          • wenn man die Distribution mal unabsichtlich wegen Konfigurationsänderung oder Umbau stillgelegt hat, dann muss man dafür sorgen, dass die NCP-Dateien nach den entsprechenden Korrekturen aus dem Org-Master Share auf die Management Points verteilt werden, sonst bekommen die von den Änderungen nichts mit.
            Also Änderungsdaten der NCPs im Org-Master-Depot und den anderen Depots vergleichen und bei Bedarf die NCP-Dateien in die entfernten Depots kopieren.
            Die Management Points sollten die NCPs dann aus dem Depot in das lokale netinst-Dir kopieren und verwenden.
            Danach per Log kontrollieren, ob die Distribution anläuft, bei Bedarf den Distributionsdienst auf dem MP neu starten.

           

          Überhaupt ist es eine gute Idee bei Änderungen die Logs im Auge zu behalten um zu kontrollieren, ob die Änderung das gewünschte Ergebnis bringt.

           

          Ciao

            Klaus

          2 of 2 people found this helpful
          • 2. Re: Distribution "stillgelegt" - Falsche Vergabe von Pollingintervallen?
            dr.emmet Rookie

            Wow,

            vielen Dank für diese unerwartet ausführlichen Informationen.

            habe die Tipps sogar befolgt, bevor ich diesen Post aufgemacht habe. Die Logs sind allerdings für jemanden, der nicht recht weiß, was er sucht, ein wenig (um es schön zu formulieren) "unübersichtlich". Nichts desto trotz habe ich auch dort schon, speziell bei Installationsproblemen nette Lösungen gefunden; nach aufwendiger Suche ;-)

            Ja, und auch die Anleitung habe ich gelesen. Wenn man "Distribution" sucht, findet man eine ganze Menge Infos. Leider habe ich (für mich brauchbar) nur die Info gefunden, dass, wenn auf einer Site mehrere Depots liegen, die Distribution auf 0 stehen muss (außer bei einem). Hier lag bei mir ein Verständnisproblem vor; habe Site mit Org verwechselt, daher standen alle Polling Intervalle auf "0" :-o

            Da wir innerhalb der Org tatsächlich eine Site mit 3 Depots haben, konnte ich das nicht schlussendlich nach mehrfacher Studie deiner Antwort so einstellen, dass "nur dort" die Distribution bei einem von dreien eingeschaltet ist und "schwupps".

            Distribution läuft wieder.

            Bei einem anschließenden Gespräch mit unserem Dienstleister konnte ich das noch einmal genau diskutieren und habe es jetzt wohl verstanden :-)

            Leider habe ich keine Testumgebung, arbeite aber daran,....

            Vielen Dank nochmal für die ausführliche Antwort. Bin leider nur kurze Rückfragen-durchtränkte und teilweise Dummheit anmaßende Antworten aus anderen Foren gewohnt.

            Super hier.

            vielen Dank und Grüße